Bissig und Schmußig zugleich

In freundschaftlicher Verbundenheit nehmen wir Abschied von Marion aka Streiflein.

Die schönsten Momente im Leben

sind die, bei denen man

lächeln muss, wenn man sich

zurückerinnert. Erinnerungen,

die unser Herz berühren, gehen

niemals verloren. Das Leben ist

begrenzt, doch die Erinnerung unendlich...

  • Flitzi

    Sardinien ist auch schon fix, wieder fast 4 Wochen, Mai/Juni

  • Luise

    Ach schön. Jetzt im Winter werden wir Zuhause bleiben. Aber nächstes Jahr will ich auch wieder wegfahren. In diesem Jahr waren wir immer nur kurz weg.

  • Luise

    Die Kinder waren oft hier. Durch Corona hatten sie keine Flugreisen gemacht.

  • Flitzi

    Besser als nichts, Beate wird nächstes Jahr auch schon 60 :/

  • Luise

    Echt :geschockt:

  • Flitzi

    Flugreisen sehe ich auch nicht entspannt, meine Freundin ist gerade in Südafrika

  • Luise

    Beate ist so zeitlos und jugendlich.

  • Flitzi

    😘

  • Luise

    Südafrika könnte jetzt problematisch werden.

  • Flitzi

    Richtig

  • Flitzi

    Sie ist schon fast drei Wochen dort und von den „Ereignissen“ überrascht worden

  • Luise

    Leo will ins Bett und ich muss mit. :grogri: Liebe Grüße an Beate und schön, dass wir Mal wieder gemeinsam hier waren. :)

  • Flitzi

    Ist das ein Angebot, oder eine Drohung? 😉

  • Flitzi

    Gruß zurück, auch an Leo

  • Luise

    Darüber denke ich erst einmal nach. :grogri:

  • Flitzi

    :moepse:

  • Luise

    Gute Nacht und meldet euch aus Tirol. Gute Fahrt. :knuddel:

  • Flitzi

    Machen wir

  • Luise

    :rofl::rofl:

  • Luise

    Wie in alten Zeiten. :rofl:

  • Flitzi

    :schild6: :knuddel:

  • Bröselchen

    schön, dass der ein oder andere mal wieder hier rein schneit.

  • Bröselchen

    auch wenn der Anlass ein trauriger ist, zeigt es doch die Verbundenheit. Wahrscheinlich schwelgen alle in unseren Treffen.

  • Bröselchen

    Vielleicht schaffe ich dieses Jahr doch noch eine Predigt 🤔

  • Bröselchen

    ☕für Hummelchen

  • City_Slider

    Boah, ist das schwierig sich bei Thalia als Erwachsener zu registrieren... Wahnsinn...

  • claudiaaush

    Danke dem Admin für den Post und @Bröselchen : nur zu und noch ein :hallo: :knuddel2:für Luise, Beate, Leo und Olaf - ein Hoffen auf ein Treffen nä Jahr, es wird Zeit

  • City_Slider

    Sodale, das Laufrad ist fast fertig. Es fehlt nur noch die Welle.

  • City_Slider

    Ich habe mal zwei Räder gebastelt. Eins mit 60cm Durchmesser und eins mit 90cm. Beide werden angeboten und akribisch beobachtet.

  • City_Slider

    Bei dem 90er Rad habe ich den "Drehmoment" reduziert. Die Mäuse müssen sich da schon anstrengen, um das ganze am laufen zu halten. Bei einer leichten "Drehbewegung" wäre das Rad nur schwer zu stoppen und die Tiere würden heraus geschleudert werden.

  • Hallo Ihr Lieben und ein herzliches Dankeschön für die netten Willkommensgrüße! :love:
    Leider verhält sich mein Charly seit 3Tagen wirklich sonderbar und ich frage mich, ob es schon an einer Art Rut (im Juli ?( ) liegen könnte?
    Er ist extrem anhänglich und macht seine "Laola" seit dem Wochende schon,wenn er auf meinen Schoß hüpft und ich ihn streichel.
    Er kuschelt sich bei mir ein und hört besser auf seinen Namen dennje.
    Gleichzeitg ist er extrem bissig, was heute zum erstenmal blutig auf Seiten des Frauchens endete!
    Er hatte schon immer so einen kleinen Tick nach dem Motto "ich-fang-den-Finger", aber das war nie bösartig.
    Heute sprang er auf den Schoß, machte seine Laola, kuschelte sich ein, sieht meinen Ringfinger mit Ring, springt hoch und beißt sich fest in den Finger ;( Außerdem zeigt er extremen Futterneid gegenüber seiner Partnerin und plustert sein Fell dauerhaft auf - ist das normal?
    Fühlt er sich nicht wohl, hat jemand eine Idee, was man machen könnte?
    Liebe Grüße, ich freue mich auf Antworten!

  • Mit einer Antwort mußt du leider warten bis Brigitta deinen Beitrag gelesen hat. Sie ist die Expertin für Prärihunde.


    Schreib doch mal etwas von dir. Seit wann hast du die Tiere und wie bist auf die Haltung gekommen????

  • Hallo,


    ja das klingt schon ein wenig nach Rut. Es sind die extremen Stimmungsschwankungen, die den Beginn oft anzeigen. Von jetzt auf gleich vom Schmuser zum bösen Killbeisser. Auch dem Weibchen wird nun machohaft gezeigt, was für ein toller Kerl er ist. Hast Du den Veränderungen an Deinem Mädchen festgestellt ? Meist ist nämlich deren Hormonstatus der Auslöser für den Wandel des Herrn. Hat das Mädchen am Unterbauch Fellausfall ?

  • Kann das denn wirklich schon im Juli sein?
    Ich mache mir ein bisschen Sorgen, er haart sehr strak (eher am Rücken) und ist merkwürdig gelaunt...
    Heute morgen wollte er nicht kuscheln und nicht aus dem Käfig, dann habe ich ihn drinn gelassen und danach saß er traurig
    an der Tür ????
    Außerdem haben die beiden das aller erste Mal getrennt geschlafen! Sie im Nest und er in einer Decke weit von ihr weg???
    Josie ist aber normal, im Gegenteil sie ist eher schmußiger?!

  • er haart sehr strak (eher am Rücken)


    es ist Fellwechselzeit und es ist warm draussen, dann fallen die Haare schonmal ziemlich heftig aus.
    Charly ist ein bisschen früh, aber ich habe festgestellt das dieJahreszeit der Rut bei Tieren in Innenhaltung sich ein wenig ändern kann. Bei meinem ersten Pd Scrat war Ende November bis Mitte Januar seine Rutzeit, wobei sich der Aggressionsgrad kontinuierlich steigerte. :cursing:
    Frisst Charly ?

    erste Mal getrennt geschlafen

    ist auch ein sicheres Anzeichen. Er richtet sich als Wachposten ein, der sein Mädchen bewachen will.


    Tja, kauf schon mal Schweisserhandschuhe, ich habe mir auch schon mal überlegt die Schnittschutzhandschuhe vom Metzger aus zuprobieren. 8o Ich bin mal gespannt wie Nellie, dieses Jahr ist es soweit, uns damit überraschen wird.

  • unsere Süssen haben so im Herbst eine Hormonumstellung die ihnen anrät möglichst viel zu futtern und sich für den Winter eine ordentliche Speckrolle anzufressen. Der Winter ist lang und in der kargen Jahreszeit sind Vorpaarungszeit, Paarungszeit und Geburten von Natur eingeplant. Unsere erstes Männchen hat sich bis auf 1400 g geplautzt und wenn er sich dann wieder zum Schmusetier verwandelte so 300 g bis 400 g abgenommen. Ein Jahr war er wesentlich schlanker in die Rut gegangen, so dass er nach der Rut unter 1000 g wog. Eine Woche lang habe ich mir richtig Sorgen gemacht, weil er nicht fressen wollte, kraftlos und wackelig war. Diese Zeit ist für die Männchen sehr anstrengend. Sie fressen nicht, stehen nur auf Wachposten und sind stark gestresst.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!