Was kann ich tun / Hörnchen frisst Tapete an

  • Flitzi

    :alk2: :knutsch:

  • Flitzi

    Gruß zurück

  • Bröselchen

    😘

  • claudiaaush

    hier wird ein potentes Böckchen gesucht 🙉😁

  • Bröselchen

    geh zu Murkel...

  • Bröselchen

    Aggro gemischt mit Gemütlichkeit...perfekt

  • claudiaaush

    😂 Annie macht ihn platt 😱

  • Bröselchen

    sie darf nur nicht oben sein 🤔

  • claudiaaush

    neee, das ist total raus 😁

  • claudiaaush

    Heureka, sie schläft 😁

  • Bröselchen

    Wilma ist jetzt auch drin. Klappt zur Zeit super mit ihr...muss nur immer was Leckeres servieren

  • claudiaaush

    😊 wir sind alle käuflich, Wilma war nur extrem bockig 😁

  • Sisa

    Der Winter ist vorbei :)

  • Sisa

    Zumindest laut unserem Hörnchen...

  • claudiaaush

    Okaaaayyy, Annie pennt noch. 50:50 Chance 😁

  • Flitzi

    Hier sind nur noch die Zweibeiner im Wintermodus...... und kämpfen gegen aufkeimenden Frust

  • Sisa

    :grogri:

  • Sisa

    Pennen ist sogar schon ein bisschen länger rum, aber jetzt hat er mit dem Umzug ins Sommerhäuschen begonnen :verwirrt:

  • harry12345

    hallo zusammen bin neu hier und möchte auch gerne ein streifenhörnchen halten. Ich habe mir bereits eine Zimmervoliere gebaut die 1,5m x 2,0m und zimmerhöhe hat. Ich habe reichlich raue Äste, Hanfstricke, Kokosschalen und Nistkästen eingebaut, also artgerecht. Nach plötzlicher absage eines Züchters stehe ich vor dem Problem - kein baumi -. Vielleicht kann mir jemand auf diesem Weg helfen. Bitte Bitte.

  • Bröselchen

    Hallo, schreib das bitte im Thread "Suche"...dann geht deine Anfrage nicht verloren und du kannst Tipps bekommen. Wenn, dann brauchst du mehrere Baumies, sind Gruppentiere

  • claudiaaush

    Einen Tip probiert: 🐿 nagt Tapete 🙄 schiebe sie zur Seite und biete Sepia an- und? Es klappt 😳 Annie knibbelt und leckt brav dran 😍

  • claudiaaush

    schönes Wochenende Euch 😊

  • Flitzi

    Dir auch.....

  • Flitzi

    :matsch:

  • Fips

    :spass:

  • claudiaaush

    :geist: na gut, bissl früh vielleicht

  • claudiaaush

    sooooo , 2 Jahre ist Annie hier - nun hat sie sich eingelebt und ist rotzfrech :evil2: aber sehr lieb dabei :love: sonnigen Restsonntag

  • Suki

    Herzlichen Dank an alle, für diese vielen hilfreichen Infos und Tipps! Mein kleines Mädchen Suki ist jetzt schon seit September bei mir, hat ihre erste Winterruhe prima überstanden und flitzt jetzt wieder munter im Gehege umher..🐿 Die letzten Tage pfiff sie richtig viel und fast durchgehend, juhu der Frühling kommt..🌷 Liebe Grüsse

  • Bröselchen

    vielen Dank für die lieben Grüße und weiterhin viel Spaß

  • claudiaaush

    Danke auch, viel Freude an den Pfeifkonzerten und schönes Wochenende


  • Sieht es dann aus, wie Scheuerleisten? (berlinerisch für Fußleisten ) Also sind das so dreieckige Leisten? Und wenn ja, wie viel cm (also wie hoch, nicht wie breit*g) haste genommen? Fußleisten müssten dann ja eigentlich auch gehen ..

    nö, das sind Winkelleisten aus,meist weißen, Kunststoff. am einfachsten kannste die mit doppelseitigen Klebeband anbringen
    wer es lieber schick mag nimmt Aluwinkel, beides läßt sich gutmit einer Puksäge sägen http://de.wikipedia.org/wiki/Puks%C3%A4ge
    diese Dinger sind echte Allzwecksägen

  • Hier ein Bild für Fips von der Ecke an der Fensternische. Da beim letzten Streichen die Leiste mit überstrichen wurde, ist es ein bißchen schwer zu erkennen. Andererseits fällt eine weiße Leiste auf gelber Farbe mehr auf. :rolleyes:

  • Hallo,


    mein Sammy macht das ganz anders, der frißt mir keine Tapete, sondern entweder den Schrank an der Ecke oder die Abdeckung von meiner Rennmaus ihrem Aqua an. Das am allerliebsten, raus aus dem Käfig und erstmal knabbern. Aber seit gestern wird das schwierig, da mein Vater mir eine Metallschiene an die eine Seite gemacht hat. Und an meinen Schrank auch. Mal sehen wie er darauf reagiert.


    Gruß Bianca :D :dance2:

  • Hallo ihr Lieben!


    Ich wollte mal hören ob es mittlerweile neue Tricks gibt um die kleinen Racker von der Tapete fern zu halten? :schild4:

    Als Theo letztes Jahr eine kleine Ecke direkt über der Fußleiste angeknabbert hat, hab ich die Ecke mit etwas Pfeffer eingerieben. Die Ecke war zum Glück an einer unauffälligen Stelle im Raum, so dass die leichte Verfärbung der Tapete nicht auffällt. Danach war er noch einmal dran, hat gemerkt dass das gar nicht mehr lecker ist, und ist nie wieder an die Ecke gegangen. <X

    Jetzt hat er aber angefangen an seinem Lieblingsplatz auf der Fensterbank die Tapete anzuknabbern, und zwar nicht nur an der Ecke, sondern über die komplette Fläche. Es ist Raufasertapete und er knabbert immer die Knubbel ab, kaut kurz darauf rum und spuckt sie dann wieder aus. Ich hoffe er frisst nichts davon! :verwirrt:

    Da wir in einer Mietwohnung leben kann ich auch nicht einfach die Tapete abmachen und ich habe etwas Angst wenn ich versuche ein Brett davor zu stellen dass er es umwirft und verletzt wird. Auf so einer Marmorfensterbank steht ein Brett ja nicht so sicher....:daumenr:

    Er hat auch immer Tücher im Zimmer liegen und einen Eierkarton mit Nüssen. Also genug Material das man gefahrlos schreddern kann.

    Aber unser Terrorhorn nagt einfach viel lieber Tapete, egal wie oft das Frauchen schimpft. :headbang::heul2:

    Bitte bitte, was kann ich noch tun? Bin verzweifelt :verwirrt:

  • Hallo Helena,


    im Prinzip steht die Lösung doch schon hier im Thread.

    Zuerst einmal, es ist für das Hörnchen nicht schlimm, wenn es ein bisschen Tapetenleimzeugs knabbert & klar kannst Du in einer Mietwohnung die Tapete abmachen!

    Aber als Lösung würd ich, wie weiter oben erwähnt wurde, eine Leiste anbringen. Mit doppelseitigem Klebeband befestigt, geht das schnell &, wie auf den Fotos zu sehen ist, siehts auch ordentlich aus.

    Guck Dich mal hier im Thread um.

    Übrigens kann es gut sein, dass er so gern an der Tapete knuspert, weil ihm Mineralien fehlen. Hat er eine Sepiaschale?

    Ich würd Dir die Kombination: Leiste anbringen, und Sepia anbieten, empfehlen. Gern natürlich auch anderen Knusperkram, wie Weizenähren, Flachs usw. Hörnchen sind, in freier Wildbahn, den überwiegenden Teil des Tages mit Nahrungssuche beschäftigt. Es kann also auch gut sein, dass er sich schlicht langweilt.


    Bei Hörnchen erreicht man mit Schimpfen übrigens wirklich oft nix, außer, dass es wieder scheu - oder gar aggressiv - werden könnte. Es erkennt den Nutzen nicht - warum sollte es hören? Sie sind nunmal nicht domestiziert.


    Ein Lösungsweg sollte am Besten immer darin bestehen, unerwünschtes Verhalten für das Hörnchen einfach uninteressant zu machen.

  • Danke für die schnelle Antwort, Fips.

    Eine Sepiaschale hat er nicht. Die werd ich direkt mal besorgen :)

    Die Leiste für die Ecke bringt mir ja leider nichts, weil er ja nicht an der Ecke sondern an der ganzen Fläche knabbert.

    Im Moment stehen ihm sowohl Flachsähren als auch Haferähren zur Verfügung. Auch im Freilauf. Aber er interessiert sich außerhalb des Käfigs gar nicht dafür. So lange er im Käfig ist ist er total vernarrt in die Ähren, aber wenn er draußen ist ist Futter total uninteressant. Außer natürlich im Herbst ;)

    Wenn es mit der Sepiaschale auch nicht besser wird werde ich versuchen mir Plexiglas zu besorgen und es passend auf die Fläche zurechtschneiden. Dann bleibt nur zu hoffen, dass er sich nicht wieder die nächste Ecke sucht:dance:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!