Während Freilauf Hörnchen füttern?

  • Sisa

    Duisburg kann man von Köln aus gut erreichen

  • Flitzi

    Joh, ich würde dort mal anrufen

  • Flitzi

    Zajac ist der größte Händler der Welt, vom Affen bis zum zebra 😉

  • Flitzi

    Wir waren mal dort, ist sehr beeindruckend

  • Sisa

    OK, danke, mache mich mal schlau, aber es gibt wenig Erfahrungsberichte

  • Flitzi

    claudia hat einen Ami, oder hatte einen

  • Flitzi

    „Claudiaaush“

  • Sisa

    Ich würde es mit Baumis auch mal riskieren, trotz des Geruchs, aber man kann dann ja nicht mehr aufhören. Wenn eins übrig bleibt, muss ein neues her.

  • Sisa

    Das habe ich schon mit den Kaninchen

  • Flitzi

    Wie gesagt, die Haltung ist gleich, die Amis sind nur deutlich größer und haben eine andere Fellzeichnung

  • Sisa

    Never-ending story

  • Flitzi

    Ja, der Nachteil von Gruppentieren

  • Sisa

    Wieviel größer?

  • Flitzi

    Ich drücke es mal in Gramm aus, wenn sibirisches Hörnchen um 130g wiegt, kannst du für den Ami 60gramm draufzählen

  • Sisa

    Achso, das geht sicher im selben Gehege, muß man nur schauen, ob die Löcher von den Häuschen und Röhren groß genug sind. Denke aber schon

  • Flitzi

    Die Löcher sollten passen

  • Sisa

    Für Goldhamster passen die, und die wiegen auch so 160 gramm

  • Flitzi

    Joh

  • Sisa

    ClaudiaHh ist Mitglied im Forum?

  • Flitzi

    Ja

  • Sisa

    OK, ich suche mal, lieben Dank für die Infos

  • Flitzi

  • claudiaaush

    hello :grins: .... ich hab kein Burunduk, ne Asiatin. Den Anfang der Konversation kann ich nicht mehr lesen :/

  • Flitzi

    Ich dachte du hast einen Ami 🤔

  • claudiaaush

    Neee, n Verbotenes - natürlich schon lange 😁

  • Flitzi

    Morgen wird das neue spielzeug abgeholt 🏍🍾

  • claudiaaush

    🍾 Glückwunsch und gute Fahrt

  • Flitzi

    Grazie mille

  • Flitzi

    Erste tour gemacht, 250km

  • Bröselchen

    Sehr schön :) BB ist mit seiner Frau an der Mosel unterwegs 🏍️🏍️

  • Hallöchen zusammen,


    ich habe leider zu diesem Thema nicht wirklich etwas gefunden.


    Man liest ständig in Büchern oder auch im Internet, dass man das Hörnchen während des Freilaufes draußen nicht füttern soll, sondern nur im Käfig.
    Jetzt stellt sich für mich die Frage, absolut garnichts füttern?!
    Man versteckt doch draußen Futter, also eigentlich mehr Leckerchen wie Nüsse etc. Ich habe zum Beispiel einen Teddy, an denen ich Nüsse festklemme, die er sich dann wegholt. Oder eben das Spiel mit der gefüllten Toilettenrolle, Futterball usw. soll man all das nicht machen? Ich habe immer das Gefühl, er langweilt sich sonst, wenn er ständig sucht aber nichts findet. Kann sich das Füttern außerhalb des Käfigs negativ zum Herbst hin auswirken?


    Wie macht ihr das denn?


    Ich würde mich riesig über Antworten freuen, weil mich dieses Thema doch etwas verunsichert.


    Gruß

  • Ich denke, dass kommt auf das Hörnchen selber an.
    Wenn man, wie in meinem Fall, einen recht zutraulichen Mitbewohner hat, so ist es kein Problem, ihn in seine Voliere zu locken.
    Da Brösel im Herbst zusätzlich ein anerkannter Herbst-Terrorist ist, kann ich nichts mehr negativ mit zusätzlichen Leckerchen auslösen.
    Mein kleiner Kumpel stopft sich auch immer mal was in die Backen wenn er in der Voli ist und futtert und krümelt dann genüßlich ausserhalb.


    Ich würde bei etwas weniger zutraulichen Tieren immer dazu raten, nur innerhalb der Voli was zu füttern um den Lockeffekt zu vergrößern.

    Liebe Grüße von Gela uns Wilma, die Militante Mitbewohnerin ( Brösel und Hetty RIP)


    Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
    Wenn die Argumente stimmen

    :hex: :strick:

  • Ja stimmt, kommt auf das Hörnchen an.
    Manche Hörnchen sollte man nur in der Voliere füttern um sie nach dem Auslauf leichter wieder in die Voliere zu bekommen. Anderen kann man Futter hinstellen, meistens nur was besonderes.
    Was ich gelernt habe, selten oder nie aus der Hand geben, im Herbst kann das schnell zu Bissen führen. Wenn gebunkert wird und nicht schnell genug geht und das Hörnchen an das Futter, Nüsse aus der Hand gewöhnt ist wird es schnell bissig.

  • Ich habe bei meinen Hörnchen, sowohl bei den sibirischen als auch bei den Baumies Rituale eingeführt, das heisst immer gleiche Abläufe, um sie nach dem Freilauf wieder in den Käfig zu bekommen. Erst gegen Ende des Freilaufs wird das Futter bereitet und in den Käfig gestellt. Während des Freilaufs wurde Anfangs nichts gefüttert. Normalerweise erzeugt das Futter bereiten höchstes Interesse und es wird sofort kontrolliert was den Leckeres serviert wird. Auch meine Körpersprache war unmissverständlich fürs Hörnchen. Fingerzeig zum Käfig und das Kommando: Rein Zerbi/Krümmel/Klösschen.
    Da Hörnchen immer gleiche Abläufe lieben, es gibt ihnen Sicherheit denn sie wissen was passiert, funktioniert das später, selbst wenn sie draussen mal ein Leckerchen bekommen oder eine von ihnen selbst verstecktes Proviant finden und während des Freilaufs futtern. :D

  • Hallo Cobra,
    ich finde auch, das ist sehr hörnchenabhängig: bei Hörnchen, die sich problemlos wieder in die Voliere begeben, sehe ich viele Vorteile beim Füttern während des Freilaufs.
    Mariechen hat verschiedene Futterplätze, an denen ich auch unterschiedliches Futter anbiete. Hin und wieder gibt es dann an einer Stelle auch einen Müsliewürfel oder mal besondere Nüsse. So "klappert" sie quasi jeden Tag die verschiedenen Stellen ab, findet aber nicht immer was, manchmal hier was und dort nicht usw. - das entspricht meiner Meinung nach dem natürlichen Tagesablauf der Hörnchen. Ich biete ihr dazu Röhren, kleine Brücken, die ich aufgehängt habe oder besondere Schälchen an - hier sind ja der Fantasie keine Grenzen gesetzt.


    Viele Grüße

    Viele Grüße aus dem Hörnchenhauptquartier
    Sylvia, Paule, Lily, Luzian, Zora und Kasimir :dance:
    In ewigem Gedenken an alle meine Liebsten

  • Richtig, solange das Hörnchen auch wieder freiwillig in die Voliere begibt ist Tinkerlottes Fariante tragbar.
    Aber wie wird der Herbst aussehen? Solange nicht die Hand ins Spiel kommt und nur Verstecke bleibt sicher kein Problem.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!