Frühlingszeit - Pflanzzeit, auch ans Hörnchen denken :-)

  • City_Slider

    DANN wäre ich ein jemand.

  • City_Slider

    Wenn man sich real sieht, spricht und....

  • City_Slider

    so bin ich ein Niemand.

  • Bröselchen

    ich habe mich am Wochenende mit den Flitzi's getroffen werden und wurde sehr eindringlich von Olafs Frau an Puschen erinnert... da muss ich ran...

  • Bröselchen

    ich klaue ein *werden*

  • City_Slider

    Siehste... ihr kennt euch seit langem.

  • City_Slider

    Geht mir in anderen Foren genau so, man trifft sich seit Jahren und kennt sich... auch außerhalb vom WWW

  • Bröselchen

    das ist richtig, sind mittlerweile einige Jahre und es ist eine wertvolle Freundschaft geworden. Wir haben schon viel miteinander erlebt

  • City_Slider

    Als "Neuer" da ein Bein zwischen die Tür zu bekommen, ist aussichjtslos, da man sich eben nicht real kennt.

  • City_Slider

    Auf anderen Boards kennt man sich seit 10 Jahren oder länger, man trifft sich privat und und und. Das funkt als neuer nicht, ohne sich nicht real gesehen zu haben.

  • City_Slider

    Man ist und bleibt halt ein Außenseiter.

  • Bröselchen

    ich, ich habe hier eine sehr liebe Freundschaft mit jemanden, den ich nie gesehen habe. Aber wenn wir telefonieren, dann mindestens 1,5 Std. Und manchmal wird auch was verschickt.

  • City_Slider

    Ich könnte dir ellen lang geschichten über online Beziehungen erzählen... ich möchte nicht eine davon missen. Aber das ist eine ganz andere Geschichte

  • Bröselchen

    eigentlich sind immer alle Aussenseiter im Forum. Die Dinge entwickeln sich mit der Zeit. Lupinchen war eine der ersten, mit der ich geschrieben hatte und wir haben uns sofort verstanden. Eigentlich möchte ich sie schon lange mal wieder besuchen

  • Bröselchen

    und andere, da brauchte es etwas länger.

  • City_Slider

    Genau... ich habe auf einem US Board jemanden aus Japan kennen gelernt. Wir schreiben seit ca. 5 Jahren zusammen. Wenn es Carola erlaubt, fahre ich nächstes Jahr hin um ihn zu treffen.

  • City_Slider

    So habe ich schon Leute rund um den Globus besucht und kennen gelernt

  • City_Slider

    https://community.simtropolis.com/forums/ da bin ich mit dem selben nick und avart unterwegs. Man kennt mich da als "Crazy German". Da hab ich schon so einige besucht ^^

  • Bröselchen

    die meisten von früher haben kein Horn mehr, da verliert sich auch viel. Aber jeder der alten Mitstreiter ist unvergessen

  • City_Slider

    Das ist eine Nummer Größer als dieses kleine Forum. Weltweite Community

  • City_Slider

    Aber jeder der alten Mitstreiter ist unvergessen..

    Das sieht man an "wann zuletzt online"

  • City_Slider

    Sam_ma meldet sich seit ewigkeiten nimma

  • City_Slider

    Auch am Tele ist sie kaum zu erreichen... schade

  • Bröselchen

    ja, sie hat jetzt andere Prioritäten. Und trotzdem habe ich viele gute Erinnerungen an sie.

  • City_Slider

    Berufsleben geht halt vor.

  • City_Slider

    Feuerwehr... und und und...

  • City_Slider

    Flitzi hat mal gesagt... hier im Forum wurde alles gesagt, darum ist es so still hire

  • City_Slider

  • Bröselchen

    ein anderes mal. Ich schaue mir jetzt eine Krimi aus der Mediathek an. Wünsche noch einen schönen Abend

  • City_Slider

    Dir auch, danke.

  • Futterhanf darf man auf dem Acker nicht anpflanzen? Ich habe auf immer nen paar Körner von Ricos ausgesäht und es sind auch schöne große Hanfpflanzen gewachsen.... In diesem Jahr steht aber die Reihe Mais davor, da sieht es eh keiner :D

  • Futterhanf darf man auf dem Acker nicht anpflanzen?


    Das sagt das Gesetzbuch dazu: Cannabisanbau ist in Deutschland grundsätzlich genehmigungspflichtig. Sogar der Besitz der THC-freien Samen ist seit Februar 1998 strafbar, wenn den Umständen nach angenommen werden kann, dass die Samen zum unerlaubten Anbau bestimmt sind. Eine Ausnahme gilt nur für bestimmte zertifizierte Industriehanfsorten mit maximal 0,2 % Tetrahydrocannabinol (THC), die unter bestimmten Bedingungen von Landwirten (aber nicht von anderen Privatpersonen) legal und genehmigungsfrei angebaut werden dürfen. Dieser Anbau ist dann meldepflichtig.

  • Sehr interessant...


    Also für Früchte und so einfach ungedüngte erde nehmen?
    Ist das auch problemlos auf einem Stadt Balkon machbar? Wegen abgase und so.


    Ich habe absolut keinen grünen Daumen... Wann pflanzt man denn? Im Frühjahr sicher...

    Schöne Grüsse aus Belgien von Philippe,Jessy, Queens und Speedy im :heart:

  • Hallo Speedy,


    fast alle Deine Fragen werden schon auf den Vorseiten beantwortet. Lies sie Dir mal in Ruhe durch.


    Jetzt im Herbst wird eher das Problem sein, dass es draußen vielen Pflanzen zu kalt ist. Was Du natürlich auch jetzt säen kannst, aber innen auf der Fensterbank ist z.Bsp. Katzengras. Dafür brauchst Du auch keinen grünen Daumen & wenn das Gefäß größer ist, freuen sich auch die Meerschweinchen, wenn Du ihnen frisches Gras abschneidest.
    Wenn das Hörnchen direkt an die Erde herankommt, wenn Du ihm den Topf hinstellst, sollte diese Erde natürlich ungedüngt sein. Am besten nimmst Du einfach dieselbe, die in der Buddelkiste ist.


    Bei anderen Pflanzen kommt es darauf an, was Du Dir so vorstellst, in welche Richtung der Balkon zeigt ( fast alle Früchte und sehr viele Blumen brauchen Sonne ). Die Hauptpflanzzeit/Aussaatzeit ist das Frühjahr.

  • Hallo,


    auch wenn dieser Fred schon etwas "angestaubt" ist, geht die Entwicklung ja stetig weiter.


    Inzwischen gibt es jede Menge Möglichkeiten, Salate, Kräuter, Erdbeeren usw. Indoor anzubauen... ganz ohne Balkon oder Fensterbank. Und das sogar an einem "Nördlich ausgerichtetem Fenster".


    Fragt mal den Gockel nach INDOOR GARDENING


    Man benötigt lediglich eine LED Lampe, die mit 6500 Kelvin das ganze von oben befeuert. Diese Lampen gibt es in sehr niedrigen Wattagen. Taugliche gehen ab 18 Watt los. Also finanziell durchaus leistbar.


    Es gibt da Systeme, die Vertikal verlaufen und Systeme die horizontal arbeiten. Beides zusammen kombiniert, ist eine optimale Lösung.


    Die Entwicklung solcher Systeme geht immer schneller vonstatten. In Hochhäusern werden schon ganze Hydrokulturen hochgezogen, die einen Wöchentlich versorgen können.


    Pflücksalat, Erdbeeren, Gemüse jeglicher Art... alles ist umsetzbar.


    Da das verlinken auf entsprechende Seiten hier untersagt ist, kann man mich gerne per PN anschreiben. Ich gebe dann entsprechende Links weiter.


    -Oliver

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!