Winterruhe /-schlaf Vorbereitungen

  • claudiaaush

    Moin :hallo:

  • Abby

    Hallo unsere zwei Hörnchen haben sich eingelebt . Abby ist jetzt sehr lieb.Schlafen auch zusammen .War eine gute Entscheidung.

  • Abby

    Meine Frage ist . Wie haltet ihr eure Hörnchen auseinander ? Noch geht's 😃Abby ist grösser und dicker . Am Verhalten sehe ich schon wer ist .

  • Abby

    Aber stehe oft am Käfig und denke wer ist wer 😃

  • beate

    Hört sich gut an

  • Bröselchen

    Gudn naaabnd :hallo:

  • claudiaaush

    :computer: schönes Wochenende, n Kaffee hinstell …

  • Bröselchen

    :kaffee: Gracias

  • claudiaaush

    gerne 😁

  • claudiaaush

    Uff … schon wieder WE Ende … guten Abend uns ☺️

  • beate

    🥂

  • Bombelka

    Hoch die Hände!
    :party1:

  • Bröselchen

    :schild10: scheerio

  • claudiaaush

    schwupp… Sonntag 16h ist das fair ??? Nicht n Stück! Schön Nachmittag noch 😊

  • claudiaaush

    15h …. Horn pennt noch 🤷‍♀️ schönes Wochenende, hoffentlich mit Tier 🥂 ping 😁

  • Chiliflausch

    Huhu, ich bin so frei und frage hier auch mal in die Runde. Gibt es Hörnchen, die wirklich wochenlang schlafen, ohne zu fressen und aufs Klo zu gehen? Wir machen uns Sorgen.. LG

  • beate

    Huhu zurück, gibt es tatsächlich, allerdings sollte das Tier zu dieser Zeit aufgetaucht sein. Schau mal vorsichtig im Schlafhaus nach

  • Chiliflausch

    Leider ist unser Flausch von uns gegangen 😔😔😔

  • claudiaaush

    Traurig, hab noch an Euch gedacht

  • claudiaaush

    Wünsche Euch schöne Feiertage 😊

  • Bombelka

    Na, wer allegiert auch so heftig?
    :muede::heul3:

  • claudiaaush

    wir 2 ?! 😏

  • Bombelka

    Nur wir beiden?^^ Selbst meine Knie schmerzen...

  • Bröselchen

    Bisher geht es mit meinen Allergien. Mal gucken, wie lange noch.

  • claudiaaush

    Gelenke sind hier dies Jahr neu 🙈 My hassfreund die Birke …. Gela, ich drück die Daumen

  • Thiago777

    Hallo liebe Hörnchenfreunde. Mein Paco ist vor einbüßt Wochen in den Hörnchenhimmelngegangen. Nun habe ich ein wunderschöne, sehr dekorative und dabei hoch funktionale Voliere mit viel Zubehör abzugeben. Maße sind ca. 65 x 65 x 200 cm.

  • Bröselchen

    Ach... einfach mal ein freundliches Hall in die Runde werfen... für die heimlichen Nachteulen und Kaffee und Kekse hinstellen ☕🍪

  • Bröselchen

    Hall mit o

  • claudiaaush

    Hello 🥳 schönen Abend

  • claudiaaush

    schönes langes Pfingstwochenende rundrum 😊 ne Kanne Kaffee hinstell …. na gut, Kekse dazu 😁

  • Hallo alle miteinander!
    Ich bin neu hier und mein Freund und ich haben erst seit kurzem 2 süße Streifis.
    Nun die Frage von mir, ich habe hier im Forum was von Baumwolleinstreu gelesen und dass sie dieses zum Winterschlaf ins Häuschen
    bunkern. Soll man sowas den beiden reinlegen oder doch die Finger davon lassen?


    Mit freundlichen Grüßen Irina mit ihren bunkernden Lieblingen :)

  • also ich stelle meiner smartie von allen möglichen nistmaterialien etwas zur verfügung auch baumwolleinstreu da diese ja recht warm hält und man muss halt gucken wie das hörnchen etwas findet .
    leg von allen materialien etwas in die voliere und beobachte was er will von dem wovon er am meisten wegschleppt würde ich noch mehr reinlegen ;)
    liebe grüße

  • Hey Leute,


    mal wieder 'ne Frage zum Thema "Winterschlaf Vorbereitungen"... Herby ist natürlich fleißig am bunkern, seine Häuser quillen teilweise schon über :D ... und er versteckt auch viele Nüsschen & Körner in seinem Einstreu und in seiner Buddelkiste. Kann ich jetzt noch einen Einstreu-Wechsel vornehmen? Damit würden seine Errungenschaften allerdings ebenfalls im Mülleimer landen :S. Oder ist es zu störend/stressig, wenn seine versteckten Vorräte aud dem Einstreu weg sind?


    Schon mal vorab ein großes DANKE für eine Antworten!

  • Die Frage stelle ich mir auch immer wieder. Mein Frederic müffelt schon leicht vor sich hin. Aber er bunkert- wenn überhaupt, dann im Streu. Bei seinem Vorgänger hatte ich Ende September/ Anfang Oktober noch einmal die Voli gereinigt und danach ein Herbstmonster :evil2: . Während der Putzaktion griff er mich das erste Mal an und danach beäugte er seine Vorräte auch im Zimmer sehr aufmerksam. Ich lasse Freddy müffeln und überlege ob ich nicht eine neue Schicht Streu einfach reintue. Die oberste Schicht raus und einfach neues Streu wieder drauf. Das mache ich aber in jedem Fall nachts :schild13::schild14: :schild15:

    LG, Luise


    Das Glück verlässt uns nicht, es verreist nur ab und zu ^^

  • Hallo,
    also ich würde das Wechseln des Einstreus nur vornehmen, wenn dein Streifi in seinem Häusschen verschwunden ist. Am Besten abends. Ich habe auch erst kürzlich das Einstreu gewechselt :thumbup: Ich würde das aber auch nur machen, wenn dein Streifi auch noch andere Bunkerplätze hat.
    glG Stripy001

  • Also mein letzter Einstreu-Wechsel ist ca. 6 Wochen her, und normalerweise wechsele ich immer im 6-Wochen-Takt... Es müffelt auch nur leicht, wenn man sich unmittelbar mit der Nase über dem Streu befindet.


    Hmm, tja... bin hin und her gerissen. Ich will den Kleinen ja nicht unnötig beunruhigen, aber andererseits bin ich seit unser Haarlingen-Plage auch dafür, das Streu lieber eine Woche eher zu wechseln als später...


    Herby hat in seinen Häuschen auch vieles gebunkert... jedes Häuschen einschließl. Schlafhäuschen ist vollgestopft. Und was seine Vorräte angeht, ist er nicht in einem aggressiven Verteidigungswahn :D ... Im Normalfall gehe ich natürlich nicht an seine Vorräte, aber wenn es sich mal nicht vermeiden lässt, kann ich auch in seinem Beisein an seine Häuschen oder Bunkerstellen gehen und was wegnehmen... ok, er bekommt auch meistens eine Entschädigung dafür, vielleicht stört es ihn deshalb nicht. :D :D :D


    Na gut, Fazit: Ich überlege noch, ob ich das Einstreu wechsele. Wahrscheinlich werde ich es nicht machen, es riecht ja nicht streng und Herby ist beruhigt. Falls doch, schreib ich es euch auf jeden Fall und würde dann auch kleine Futtervorräte selbst im neuen Streu verstecken...

  • Also mein kleiner hat Hausarrest seit noch nicht allzu langer Zeit (ihm gehts gut, kein Käfigkoller!!!). Habe ihn ab und zu mal kurz rausgelassen, aber nach ner halben Stunde meist wieder rein, weil er sonst "übermutig" wird und alles angreift was nicht niet und nagelfest ist.. (deswegen der Hausarrest). Habe auch schon festgestellt, dass er nicht mehr so zahm ist... Aber Angst vor mir hat er nicht im Geringsten. Ich kann glaube ich schreiend auf ihn zu rennen und der guckt nur dumm.. Aber ich hab Angst, dass er nachm Winter überhaupt nicht mehr zahm ist.


    Er schläft jetzt schon ganz viel :) Und sehr tief wie ich merke ^^ (hab nicht versucht ihn zu wecken) :D :D

    Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
    :dance:

  • Ich kann glaube ich schreiend auf ihn zu rennen und der guckt nur dumm..

    hahahaha... das kenne ich auch von meinem. naja, bevor er jetzt Herbstelt. Zur Zeit taxiert er mich mit genauem Blick und springt ans Gitter, wenn ich dem Käfig zu Nahe komme. :evil: Da ich jedoch hin und wieder mit Apfelkernen und Haselnüssen ankomme, ist er schon ein wenig geduldiger und kommt so ans Gitter, um zu sehen, ob ich nicht vielleicht doch noch etwas für ihn hervorzaubern kann. :love: Er ist ja soooo bestechlich.


    Aber ich denke, hätte der kleine Angst, dann würde er Knurren oder Pfeifen.

  • Hey Leute,


    nachdem ich seit Mitte Oktober hin- und hergerissen war, ob wir das Einstreu in der Voliere noch wechseln, haben wir es nun letztes Wochenende getan. Bei der Reinigung der Voliere habe ich allerdings Herbys Häuschen nicht angefasst ;) ... naja, angefasst schon... ich habe schließlich einen Blick in die Häuser geworfen, ob alles in Ordnung ist, aber nichts entfernt. Im Einstreu selbst habe ich zur Sicherheit noch einige Körner und Samen versteckt. Herby hat die Reinigungsaktion scheinbar gar nicht gestört, im Gegenteil... es war ja interessant die Futterverstecke zu finden :D.


    Aber noch eine andere Sache... wir haben die Buddelkiste ja außerhalb der Voliere stehen und mit Röhren verbunden. Ende Oktober fing Herby wieder an unterirdische Tunnelsysteme in der Erde anzulegen und sein bisheriges Nestmaterial umzuquartieren. Da haben wir die Buddelkiste von der Voliere abgetrennt. (Ich wollte nicht so ein Drama wie letztes Jahr, ihr erinnert euch bestimmt :S.) Ich hatte allerdings Mitleid mit dem Kleinen, weil er wirklich gerne buddelt. Also habe ich einen ausgehöhlten Baustamm mit Erde gefüllt und in seine Voliere gestellt. Es wurde auch sofort angenommen und weiter gewühlt. Bis hierhin noch alles ok... aber seit zwei/drei Tagen versucht Herby auch in dem Baustamm eine unterirdische Höhle zu bauen. Das Problem ist nur, dass die Erde schon relativ trocken ist und die Höhle bisher immer zusammenfällt. Herby ist teilweise echt 6 Minuten unter der Erde verschwunden, ohne Luftloch nach oben... kommt dann raus und sein Fell ist voller Erde, Erdkrümel an den Augen und an der Nase. Dann wird erstmal heftig geniest und anstatt aufzuhören?!? Nee... wieder ab in die Erde... 8|


    Ich hab jetzt gestern Abend auch den Baumstamm entfernt, weil mir das zu gefährlich schien. Was meint ihr? ?( Wenn ich die Erde wieder feucht mache, dann baut er 100%ig wieder eine Höhle, selbst wenn sie noch so klein ist. :thumbdown:


    Nur so sieht der Volierenboden auch bißchen trostlos aus... und er kann höchstens ein paar cm tief im Buchenschrot buddeln.

  • Hallo Lupinchen,


    also das Bodenstreu hab ich schon aufgefüllt ^^ ... war auch meine erste Idee. Zum Thema "in Höhlen schlafen"... da hat der kleine Mann eigentlich genug. Ich hab ihm schon eine Baumstamm-Nisthöhle reingestellt, schön groß mit viel Nestmaterial, damit er darin wühlen kann, aber die wurde bisher nur für Futtervorräte genutzt. Dann hat er zwei Korkröhren, Pappröhren und unzählige andere Häuschen. Aber er hat sich zum Schlafen das Kleinste ausgesucht, es quillt schon alles an den Seiten heraus :D ...


    Das wäre der leere Baumstamm nur eine weitere Röhre in der Voliere...


    Hmm, ich glaube, Herby muss da einfach durch, dass es im Winter eben nur während des Freilaufs seine Buddelkiste gibt. In der Voliere versuche ich ihn jetzt anders zu beschäfigen und zudem ist er ohnehin nur noch wenige Stunden am Tag wach. :sleeping:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!