Vitaminmangel?

  • claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • so,


    Amelie ist samt käfig nun von hinten nach vorne gewandert. Sie steht jetzt direkt an der fensterfront. wenn man vor den käfig steht ist die hintere und rechte seite an der wand. Die sonne erreicht 3/4 vom Käfig. Der Schlafbereich bleibt im dunkeln. Die Rotlichtlampe scheint auf eine ecke am käfigboden... sie schläft zur zeit in den kokosmatten auf der Rückseite der Voliere... sie hatte sich vor langer zeit shcon druchgewühlt und nutzt lieber das als schlafplatz.

  • Huhuu!!
    Ich denke das deine kleine sich bei einem Sturz verletzt hat und das es sich nicht um einen Vitaminmangel handelt...
    Vielleicht hat sie dadurch eine Nervenschädigung die die Hinterbeinchen betrifft.
    Meine Abby hat ja auch seit Anfang des Jahres eine ähnliche Laufpose, nur kippt ihre Hüfte ab und zu nach links und rechts weg. Ich habe ihr damals Traumeel gegeben, sie mit Päppelbrei aufgepäppelt+Nutrical Gel weil sie so wenig wog und ihr Vitamin b12 und Babymilchpulver gegeben. Innerhalb von 8 Wochen hat es sich aber extrem gebessert ( am Anfang zog sie ihre Hinterbeine hinter sich her! Dann lief sie wieder).
    Habe ihr einen Behindertengerechten Käfig gebaut in welchem sie sehr gut zurrecht kommt.
    Biete Amelie ihr alles an was sie gerne frisst damit sie bei Kräften bleibt.


    Falls sie nicht mehr so klettern kann bring lieber ein oder zwei Zwischenebenen an, oder spann ein Paar Geschirrhandtücher damit sie nicht so tief fällt falls sie unkontrolliert springt. Bei Abby ist das so: sie klettert überall hoch und kommt dann leider nicht mehr runter weil sie mit ihren hinterbeinen sich nicht festhalten kann und stürzt dann mit Köpfchen zuerst herab, deshalb ist ihr Käfig in 3 Etagen geteilt und alle Seile ect sind so angebracht das sie nicht tiefer als 40 cm fallen kann und die 40cm gehen ins Streu.



    Ich hoffe das es deiner kleinen besser ergeht und das sie sich wieder erholt! Daumen sind gedrückt!
    Wunsche Dir viel Kraft, weiß wie du dich grade fühlst! ;( ;(
    LG

    Avatarbild in andenken an Luna.


    Liebe Grüße aus Kerpen von Sissi & Simon mit Feivel
    und den Chinchillamäddels Cocco & Chanell


    Abby & Luna für immer im Herzen :love:

  • Hallo zusammen,


    da ich einen Sturz in unseren Urlaub nicht ausschließen kann fahre ich gleich erst mal Traumeel holen! Amelie stitzt gerade auf ihren Lieblingsbrett - hat wieder ihre medikamente/Vitamine bekommen und ich hab ihr einen kleine Handvoll nüsschen aufs brett gelegt. Sie hat wie immer sofort alles rausgesammelt was sie mag... Als sie die dann essen wollte hatte sie probleme. Sie musste sich mit einem Pfötchen abstützen und mit dem anderen den Sonnenblumenkern halten. Klettern kann sie recht gut - langsam und nur stück für stück aber sie kann. ich frag mich gerade ob sie sich überhaupt noch kratzenund sauber machen kann wenn sie sich nicht mehr richtig bewegen kann.... sie hat sich eigentlich immer gaaanz viel geputzt und auch immer schön das schwenzchen abgeschleckt.... das kann sie doch mit sicherheit nicht mehr oder?

  • Doch, sie wird einen weg finden wie es geht! Hörnchen sind da erfindungsreich! Abby lehnt sich wo an, da sie nicht mehr auf den Hinterpfötchen sitzen kann. Und fressen klappt auch mit einer Hand. Nur Nüsse bekommt sie nicht mehr auf, die knacke ich ihr dann.

    Avatarbild in andenken an Luna.


    Liebe Grüße aus Kerpen von Sissi & Simon mit Feivel
    und den Chinchillamäddels Cocco & Chanell


    Abby & Luna für immer im Herzen :love:

    • Offizieller Beitrag

    hängt davon ab was sie sonst frißt / annagt und ob die Zahnstellung stimmt.
    Ozzy zB hat bei mir fast 1 1/2 Jahre garnichts Hartes gefressen weil seine Zähne locker waren. Zu lang wurden sie trotzdem nicht, haben wohl exakt aufeinander gepaßt und sich so immer noch genügend abgenützt. Inzwischen sind sie wieder fest und er beißt auch ordentlich zu.
    Und Nüsse mußte ich auch bei Fidi immer anknacken, alleine hat er die auch nie aufgekriegt

  • Also ich musste Nüsse schon immer anknacken bei Abby (außer Erdnüsse),jetzt mach ich sie halt ganz auf und nicht nur ein Anfangsloch rein.Ihre Zähne sind aber ok und nicht zu lang, Sie nagt auch Nagestein und Aste an und ab von daher nutzen sich die Zähne wohl so ab. Beim Putzen stützt sich sich rechts ab und putzt dann links und umgekehrt. Fürs Köpfchen lehnt sie sich wo an und fürs Schwanzchen auch. Wenns nicht mehr so geht dann finden sie schon einen weg wie es doch so halbwegs klappt.

    Avatarbild in andenken an Luna.


    Liebe Grüße aus Kerpen von Sissi & Simon mit Feivel
    und den Chinchillamäddels Cocco & Chanell


    Abby & Luna für immer im Herzen :love:

  • Hallo,


    Ich kann zwar nichts zu den Problemen sagen,
    aber ich wollte einfach alles Gute & viel Kraft fuer euch und euer Hoernchen. :)
    Hoffentlich geht es ihr baaald besser. o:


    Liebe Grueße,
    Jenny.

  • Gib die Hoffnung nicht auf, ich drücke Deinem Mäuschen :heart: ganz fest die Daumen, :dance: daß sie wieder gesund wird. :knuddel2: :knuddel2:


    Lg Anna :smile: :smile:

    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar :love:

  • Hallo Leute!


    Heute morgen musste ich amelie das letzte mal für die medikamentengabe wecken. *das tut so in der Seele weh* jetzt gerade ist sie von allein rausgekommen. Sie sieht sehr struppig aus, Frist aber Mehlwürmer, Nüsse, Obst und die aufbaupast!!! Darf man nun das struppige Fell ein wenig ignorieren? Oder muss ich mir sorgen machen?


    Aus den Käfig raus will sie nicht. Sie schläft noch recht viel - ist glaube ich auch normal. Richtig hüpfen und laufen kann sie noch nicht. Sie bekommt nun traumeel (bäh das stinkt!) In alle trinkgefäße...


    Ich komm schon ein wenig besser mit der Situation zurecht. Ich muss aber auch immer wieder daran denken das sich die kleinen nichts anmerken lassen... oder es jedenfalls versuchen!

    • Offizieller Beitrag

    och menno,
    erstmal finde ich wichtig, das sie was frisst. Am struppigen Fell kann man noch arbeiten, wenn sie wieder fitter ist. Hier sind alle Pfoten gedrückt

    • Offizieller Beitrag

    Ich würde euch ja auch zu gerne helfen, weiß aber leider nicht wie. :( Da hilft nur die Medis weiter geben, versuchen sie mit allem möglichen zu päppeln und zu mästen und weiter die Daumen zu drücken. Wenn Du dir noch unsicher bist dann rufe nochmal den Tierarzt an. ;)
    Das Fell wird mit Sicherheit von selbst besser wenn sie wieder auf dem Damm ist. ;););)

    • Offizieller Beitrag

    hier sind auch alle Daumen gedrückt.
    Das struppige Fell verschwindet sicher wieder, wenns ihr besser geht. Wenn wir uns nicht wohl fühlen sehen wir ja auch zerknittert aus und die Haare hängen nur so an einem runter.
    mal ganz dolle knuddel

  • Traumeel stinkt doch nicht! Zumindest nicht so schlimm. Aber Traumeel konnte ich immer gut verabreichen und war auch gut angeschlagen. Solange die Krankheit nicht zu weit fortgeschritten ist.

  • :D ich hab meine nase an die Flasche gehalten und fand es nicht angenehm. Aber es ist wirklich einfach - so wie alles was man über das trinkwasser geben kann.


    Sie war heute wieder n bischen länger draußen - es ist aber sehr merkwürdig...


    die lässt die beinchen immer sehr weit zusammen also... da ist ja so ein knick drin... äh also wenn man das banner von der HV mal anschaut haben die hörnchen so einen laaaangen fuß und dann knickt es hoch wo der "oberschenkel" ist... den knick kann man wohl kaum kniescheibe nennen ;)))))
    oder?


    diesen knick hat sie immer gaaanz dicht zusammen... ich dachte erst das sie die beinchen vieleicht nicht mehr auseinander bekommt... aber heute beim klettern war das eine bein noch am käfig während das andere am seil war... also breitbeinig! ... kratzen kann sie damit... also bekommt sie die müden knochen ja doch hoch!


    merkwürdig!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!