Wir warten auf unsere Langschläfer

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • claudiaaush

    einfach Grüsse da lass

  • Bombelka

    Grüße zurück!

  • Bombelka

    *Grüße-nehm-und-zurück-werf*

  • Fips

    *auffang&frischgegossenNeuehinstell*🌼

  • claudiaaush

    Ui frisch gegossen - nehm ich.

    Ich stell mal Kekse hin 😁

  • Bröselchen

    *Kekse klaut und Kanne Kaffee hinstellt* ich hinterlasse neue Grüße und 🥘🥙🌮

  • Bombelka

    *Hunger-bekomm*...

  • claudiaaush

    Grüße gern nehm 😊 und neue Kekse besonders für Bombelka da lass

  • Bombelka

    :heart:

  • claudiaaush

    😊

  • Bröselchen

    Hat jemand einen Kaffee für mich....

  • Bombelka

    Oh ja, meine Mutter hat mir eine Packung von der heimatlichen Kaffeerösterei geschickt. *Eine Kanne in die Mitte stell*

  • claudiaaush

    Uiiiii , danke

  • claudiaaush

    :warm: paar Kekse dazustell

  • Bröselchen

    Gracias ☕

  • claudiaaush

    alle Kekse weg 😳😂😂 ich leg mal neue aus

  • Franky06

    Hallo zusammen

  • Hey Leute :)


    Wir (bzw. Manja und Eva) sind in der SB vor geraumer Zeit auf die Idee gekommen, dass ich mal nen Thread eröffne, indem alle User sich melden dürfen (sollen) die auf ihre Langschläfer warten :D
    Denn zusamen warten ist natürlich viieeell angenehmer wie alleine zu warten .... zumindest ab einem gewissen Zeitraum :D


    Deswegen bitte ich jetzt mal alle User deren Hörnchen schlafen sich zu melden, und einen kleinen Bericht oder Steckbrief oder so zu schreiben . In diesem Minitext, könnten so sachen erwähnt werden wie :
    1. Wie alt ist das Hörnchen
    2.Hat es schonmal winterschlaf gehalten? (wenn ja, wie lange war es nicht zu sehen)
    3.Wo schläft es ?
    4.Wann hat es mit dem Schlafen angefangen ? (wie lange schläft es nu schon, ohne ein zeichen von sich zu geben)
    5. Vielleicht noch das Geschlecht ....


    Ich mach mal den Anfang :


    Mein Streifenhörnchen Cleo ist letztes Jahr im März/April geboren und seit mitte Mai bei mir ! Letzten Winter hat sie maximal 2 oder 3 Tage geschlafen bis sie dann wieder zum futtern, trinken und "zimmer auf den kopf stellen" rausgekommen ist :D Dann war sie 2 Tage oder mehr wieder wach bis sie sich wieder aufs Ohr gelegt hat :)
    Da hat sie noch im Schlafhäuschen geschlafen !
    Diesen winter schläft sie in der Buddelkiste vermute ich ! Da die Häuschen alle leer geräumt sind und sie das Jahr über alles in die Kiste verschleppt hat !
    Und seit dem sie das schlafen angefangen hat, war sie nichtmehr draußen um sich i-was an Nahrung oder Wasser zu holen .. geschweige denn die Nüsse AUF der Buddelkiste !
    Das ist ja auch eigentlich normal und würde mich nach 2 Tagen nicht großartig "stören" ... aber jetzt schläft sie schon 26 TAGE inkl. heute OHNE ein zeichen von sich zu geben :geschockt:


    Ich hoffe natürlich, das es ihr unter der Erde an nichts fehlt und es ihr super geht ! (und im besten fall, dass die Zicke nach ihrem Schläfchen gut drauf ist:D)


    Das wär dann mal der Anfang :)



    Ich hoffe, dass sich hier noch der ein oder andere zu Wort meldet und was kleines schreibt ....


    Und hier noch ein Bild :) (Danke Eva & Manja für die super Idee :knuddel: - hab mir auch mühe gegeben)

  • Hey kla da mach ich doch mit ;)
    Zu meinem Horn:
    Murphy,männlich,1 1/2 Jahre alt, seit Juli 2010 bei mir, also sein erster Winterschlaf bei mir.
    Er schläft in seinem Häuschen. Hat sich jetzt seit 3 Wochen nicht mehr blicken lassen.
    Hoffe ihm gehts gut.

  • also wenn du schon so freundlich fagst... ^^


    1 alfred ist so ungefähr ein 3/4 jahr alt


    2 eher nich oder???? :D (nein hat er noch nicht)


    3 alfred schläft in nem ausgehölten baumstam mit deckel oben drauf und löchern (http://img.album.de/files/imag…en/182/18241783946644.jpg so ähnlich, halt nur aus kork oder so was) :)


    4 angefangen hat der anfänger :P vor nem monat also anfang november (man sieht ihn so etwa alle 2 tage)


    5 wie der name schon sagt ist es ein weib... ÄÄHHH Männchen :D

    Ist es Fortschritt, wenn Kanibalen mit Messer und Gabel essen ?

  • 1. Arnold ist 9 Monate alt
    2. nein
    3. in seinem Bunkerhandtuch (hatte ich aus einem alten Kinder-Frottee-Handtuch mit der Aufschrift "Meister Eder und sein Pumukl" genäht
    4. mit Sicherheit seit Samstag, 03.12.10 :sleeping: :sleeping:
    5. Arnold ist ein Männchen
    Er nimmt täglich noch etwas Obst und die eine oder andere Nuss aus dem Napf. Die futtert er dann zwar nicht ganz - den Rest lässt er einfach
    wieder in den Napf fallen- aber er futtert wenigstens etwas.
    LG, Luise

    LG, Luise


    Das Glück verlässt uns nicht, es verreist nur ab und zu ^^

    Einmal editiert, zuletzt von Luise ()

  • Also meine kleine wurde Ende April dieses Jahres geboren und ist seit Juni bei mir. Sie schläft jetzt schon seit 4!! wochen.... ich hab sie seither auch nicht mehr gesehn. Davor hat sie wie eine wahnsinnige gesammelt und gebunkert und auch das eine oder andere mal zugebissen! :D aber ich habs überlebt!
    schön langsam vermiss ich sie und bin schon seeehr gespannt, wann sie wieder mal aus ihrem häuschen kommt bzw. aus der buddelkiste - ich bin leider noch nicht dahinter gekommen, wo genau sie eigentlich schläft...

  • Ernie ist etwa 3 Jahre, genau weiss ich es leider nicht da er bereits ausgewachsen zu Birgit kam ,von der aus er zu mir gezogen ist.


    Er hat im letzten Jahr von Mitte Dezember bis Mitte Februar geschlafen. In diesem Jahr schläft er bereits seit 15.Oktober. Dabei kommt er etwa alle 14 Tage mal für n paar Stunden an`s Tageslicht um seine Futterreseven aufzufüllen und mal was frisches zu mampfen....


    Er schläft in diesem wie im letzten Jahr in seiner Buddelkiste allerdings ist er innerhalb dieser recht aktiv, höhre Ihn sehr oft durch die Gänge kriechen und Nüsse knacken. Am längsten hat er im letzten Jahr mal 3 Wochen ohne Lebenszeichen durchgeschlafen.....


    Wie der Name schon sagt ist er männlich....



    Gruß Max

    !!! Es gibt nur ein Bambi ,das lebt in der Altmark und hat nichts mit Disney zu tun !!!

  • 1. Sunny ist 2 Jahre
    2. Nein
    3. in einem ihrer vielen Häuser aber am liebsten in ihrem Sack
    4. Sorry mein Hörnchen zeigt sich noch täglich ein paar stunden zum Freilauf und so richtig Winterschlaf hat die kleine noch NIE gehalten.
    4. weiblich

  • Hallo, unsere Fipseline pennt immer noch...in ihrer Kiste, die randvoll mit Futter ist.


    Sie ist nächstes Jahr 7 Jahre alt, ein altes Mädchen also, und macht eigentlich dieses Jahr den 1. richtigen Winterschlaf. Die anderen Jahre hat sie zwar viel geschlafen, kam aber immer täglich raus, ihre Futterration und Leckerli zu holen, um dann wieder ein paar lange Stunden zu schlafen. Auch ihren Freilauf hat sie mehr oder weniger regelmäßig absolviert. Bis zum April diesen Jahres war sie im "Kinderzimmer" untergebracht, wo immer jemand da war und sie nie richtig abgeschottet war.


    Seit unserem Umzug ist ihre Voliere im Schlafzimmer, da sie da die nötige Ruhe und auch den Freilauf besser machen kann. Im Wohnzimmer hätte sie zu viel Versteckmöglichkeiten.


    Nun hat sie sich zur Angewohnheit gemacht, dass sie aus dem Häuschen kommt, wenn wir im Bett sind und noch ein wenig fernsehen. Anscheinend genießt sie, dass jemand da ist. Sie kommt dann und futtert ihre 4 Mehlwürmchen und meist ein Stück Obst, oder mal ein Stück Keks oder Walnuss. Es kommt aber auch vor, dass sie 3-4 Tage am Stück überhaupt nichts anrührt.


    Wenn der Winter draußen noch so weiter geht, werden wir wohl noch lange auf unsere Hörnchen warten müssen ;( ;( ;(


    Liebe Grüße mucki (Marion)

  • Hallo allerseits,


    ich hab mal wieder festgestellt ich bin ein Vollkoffer, hab mich vergessen einzuloggen und konnte dann nicht mitschreiben und antworten - ich war schon leicht hysterisch.... ganz schön blöd :wacko:


    So, nun zum Thema - mein Johnny ist jetzt ca. 3/4 Jahr alt und schläft in letzter Zeit immer mehr und mehr. Schlafen tut er entweder im Käfig in seinem Versteck dass er mit Wolle aus der Baumwollschote vollgestopft hat oder beim Freilauf gleich nach kurzer Zeit sofort ab ins von ihm belagerte Küchenkasterl. Grundsätzlich also alles ganz normal wenn ich hier die anderen Beiträge lese - trotzdem laufe ich teils halb hysterisch vor dem Käfig hin und her ob es ihm wohl gut geht :nervoes: :nervoes: :nervoes: :nervoes: :nervoes: :nervoes: :nervoes: :nervoes:


    .... also ich glaub wenn der Johnny in echten Winterschlaf geht (so wie z.B. die Cleo) dann brauch ich vermutlich Nerventropfen - keine Ahnung wie ihr das alle nervlich aushaltet :verwirrt: jaja, Geduld ist eine Tugend :smile:


    ganz liebe Grüße,
    Manu

  • Hi manu :) Schön das du es geschafft hast dich einzuloggen :D;) (mir ist grad das selbe passiert, zufall oder nicht :D)


    Naja, aufjedenfall ist es echt mies, wenn sein Hörnchen so lange durchpennt !(40 Tage mittlerweile) Nerventropfen dachte ich jetzt schon ein paar mal, das ich welche brauche ... aber noch klappt es ohne ! :D Ich mach mir zwar natürlcih Sorgen, glaub aber das alles noch super bei ihr ist ! (bekomme ich auch täglich gesagt:))


    In Gedult sind Hörnchenhalter ja eigentlich geübt (zB beim "zähmen") aber wenn das eigene Hörnchen dann von heut auf morgen "spurlos" verschwindet und 40 Tage nicht zu sehen ist :cursing:8| ....


    Ich verbringe schon echt viel Zeit vor der Voiere, aber nix ... ÜBERHAUPT NIX ! :geschockt:


    Aber hilf alles nix, einfach warten, warten und damit auch abwechslung rein kmmt ... noch mehr warten !

  • Also unser Fridolin wurde schon seit Oktober nicht mehr gesehn. Nichts gegessen, nichts getrunken. Er ist im April geboren und lebt in einer Außenvoliere.


    Mein Problem: Fridolin hat sich gedacht, unterirdisch zu schnarchen, anstatt in seinen tollen Häusern, geschweigedenn seinem isoliertem Winterhaus. Ich hatte schon ziemlich Schiss, dass er eingefroren ist bei den Temperaturen da unten. Aber letztens habe ich gesehn, dass er ins Winterhaus gezogen ist. Da quillt alles raus. War wohl doch bissl kalt am Hintern.. :) Also lebt er scheinbar noch. :) Ich habe jedes Jahr erneut Angst, dass die Hörner einfrieren. Unsere anderen Hörner haben auch ewig durchgepennt. Rekord war Fritz mit 5 Monaten!! Ohne Lebenszeichen!

    In Gedenken an meinen lieben Hörni, meinen frechen Fritz und mein Baby Fridolin!


    Loving you!

  • Es war immer sehr unterschiedlich. Hörni hat 4 Monate in etwa geschlafen, kam aber regelmäßig zum Fressen raus. Außer im letzten Jahr. Da hat er durchgeschlafen. Von Oktober bis März. Fritz war ein Jahr auch mal 5 Monate weg, ohne aufzuwachen. Da dachten wir, dass er ausgebrochen ist oder halt tot. Ich habe eigentlich immer Angst. Aber in einem Jahr ist er schon im Januar aufgewacht, obwohl noch Schnee lag. Hat sich dann aber immer wieder verkrümelt. War also nur wenige Stunden am Tag wach.


    Tja, also wie gesagt, ich denke immer, dass sie eingefroren sind. Aber was will man machen. Ich hoffe halt, dass es nicht so ist und zum Glück ist bisher immer alles gutgegangen. Toi toi toi... Die Voliere ist aber eigentlich auch sehr geschützt. Steht vor einer großen Hecke zwischen zwei großen Tannen. Und hat 2 Seiten komplett zu und eine mit Plexiglas. Und das Winterhaus hat einen Dämmung von 5 cm an jeder Wand. Dieses Jahr hat es Fridolin ja erst mal ignoriert und sich verbuddelt. Man weiß ja eben nicht, wie die Kälte so in den Boden zieht. Deswegen war ich auch sehr unruhig. Naja, die Hörner wissen schon, was sie tun. :)

    In Gedenken an meinen lieben Hörni, meinen frechen Fritz und mein Baby Fridolin!


    Loving you!

  • Kleines Update:
    meine süße verschlafene maus ist gerade eben aus ihrem häuschen gekommen, und das zum ersten mal nach 7(!) wochen! maaaan, bin ich vielleicht glücklich, sie zu sehn! :love:
    sie hat sich gleich mal über ein stückchen apfel hergemacht und erdnüsse gebunkert! ein bisschen dünn ist sie geworden, aber ansonsten scheint es ihr ganz gut zu gehn! ^^

    • Offizieller Beitrag

    Oh man... ich war ja schon nach 14 Tagen ohne Lebenszeichen von Powell völlig neben der Spur 8|
    All die ausgelegten Nüsse blieben unberührt und nie habe ich ein Geräusch gehört...
    Und er hat von Jahr zu Jahr mehr geschlafen.
    Außer, wenn ich mich recht erinnere, in seinem letzten Winter - da hat er sehr wenig geschlafen.
    Zwar war er auch mal länger verschwunden, aber nie mehr als ein bis 3 Tage.


    Bin mal gespannt wie es mit Bruno weiter geht.
    Er denkt nicht daran zu schlafen.
    Nils hat heute Morgen schon gesehen, dass die ersten Frühlingsboten zu sehen sind :D
    Mal gucken wie dick die Hoden bei Bruno anschwellen.
    Powell konnte sich ja bequem darauf setzten und pausieren :thumbup:

  • Kleiner94


    wow, die schläft auch schon so lange? und noch immer kein lebenszeichen? scheinbar haben wir da 2 ganz verchlafene exemplare erwischt! :D
    also ella war eigentlich das gutmütigste und bravste hörnchen, dass man sich nur wünschen konnte, aber im Herbst hat sie sich zu einer richtigen bestie entwickelt. sie hat schon des öfteren zugebissen und hat mich und meinen vater regelrecht durchs haus gejagt. :D und seit Oktober habe ich auf meiner hand eine super narbe mit der sie sich verewigt hat und womit ich mich wahrscheinlich mein ganzes leben an sie erinnern kann, aber sie ist und bleibt trotzdem ein tolles hörnchen! :) ich hoffe nur, dass sie dann im frühling wieder ganz die alte ist, wie ich sie bekommen habe...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!