Rotes Auge

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • claudiaaush

    einfach Grüsse da lass

  • Bombelka

    Grüße zurück!

  • Bombelka

    *Grüße-nehm-und-zurück-werf*

  • Fips

    *auffang&frischgegossenNeuehinstell*🌼

  • claudiaaush

    Ui frisch gegossen - nehm ich.

    Ich stell mal Kekse hin 😁

  • Bröselchen

    *Kekse klaut und Kanne Kaffee hinstellt* ich hinterlasse neue Grüße und 🥘🥙🌮

  • Bombelka

    *Hunger-bekomm*...

  • claudiaaush

    Grüße gern nehm 😊 und neue Kekse besonders für Bombelka da lass

  • Hallo, unser Chacky (2 Jahre alt) hat seit vorgestern ein rotes Auge und heute tränt es auch.


    Das Problem ist, er ist nicht zahm und wir bekommen ihn nur schlecht aus der Voliäre. Er frisst zwar aus der Hand und kommt wenn man ihn ruft, aber einfangen können wir ihn nicht.


    Nun machen wir uns Sorgen um ihn, wie wir ihn zum Tierarzt bekommen.


    Oder sollen wir erst mal abwarten, ob sich das wieder alleine gibt? Er ist ansonsten topfit, frisst und trinkt.


    Danke für eure Antworten


    Gruß Rena

  • Hallo Rena,


    ab zum Tierarzt! Abwarten ist wohl das schlechteste! Es kann eine Bindehautentzündung sein, oder auch eine beginnende Erkältung.


    Stellt die Transportbox in den Käfig und legt etwas leckeres rein, dann wird er sicher rein gehen.


    Eva

  • Hallo erstmal schön das Du hier her gefunden hast.


    Also,wie lange habt Ihr Euer Hörnchen schon?
    Konnte es Zugluft bekommen?
    Wo und wie steht Eure Voliere?


    Schau mal hier.
    Infopage / Krankheiten


    Allerdings ist dabei zu sagen das ein Tierarzt wohl trotz allem
    nötig ist!Fernidiagnosen sind immer schlecht,da wir das Tier nicht
    kennen und es auch nicht sehen können.Hört sich für mich allerdings
    nach einer Erkältung an,zumindest durch die tränenden Augen,aber rotes
    Auge?Habt Ihr wenigstens schonmal bei einem TA angerufen und gefragt
    was es sein könnte?Wenn er das schon seid 2 Tagen hat ist eigentlich
    schon ein TA -Besuch angesagt gewesen,soll kein Vorwurf sein,aber
    ich wäre sofort mit Ihm gegangen!
    Und deswegen würde ich sagen ihr solltet
    mit Ihm besser zum Ta gehen!!!


    Wegen dem Transport....


    Stellt doch die Transportbox in die Voliere und bietet
    Ihm in der Box irgendwas leckeres an,zum Beispiel einen
    Mehli,da bin ich sicher das er in die Box geht._Müßt
    Ihr halt dabei bleiben und wenn er in der Box mampft,langsam
    und vorsichtig die Box schließen.Aber wirklich vorsichtig,da
    Streifis nunmal sehr streßanfällig sind.

  • Wir haben ihn seit 2 Jahren, ja ich mache mir auch schon vorwürfe, dass wir nicht bei TA waren, die Idee mit der Transportbox ist super, morgen werden wir gehen.



    Gruß rena

  • Ich fasse es nicht, seit vorgestern rufe ich sämtliche Tierärzte in der Umgebung an, jedes Mal die gleiche Antwort:


    Tut uns leid, mit solchen exotischen Tieren kennen wir uns nicht aus, bitte suchen Sie sich einen Tierarzt, der sich mit Streifenhörnchen auskennt, bzw. diese schon mal behandelt hat.


    Nach ca. 50 Versuchen hab ich es endlich geschafft, heute um 17 Uhr haben wir einen Termin.


    Nun hoffe ich nur noch, dass es mit der Transportbox klappt, die Voliere ist zwar sehr groß, aber die Box passt durch die Öffnungen nicht rein. Also Netz, fangen und rein... oder warten, bis er in seinem Häuschen ist, dann Klappe und Loch zuhalten und rein in die Transportbo, notfalls auch mit Häuschen.


    Werde euch informieren, wie alles abgelaufen ist, übrigends meint der Doc, es würde sich wahrscheinlich um eine Bindehautentzündung handeln, die mit Antibiothika behandelt werden muss.


    Ich finde es klasse, dass ich dieses Forum gefunden habe.


    Zu Chacky selbst:


    Wir haben ihn vor 1 1/2 Jahren von einem Züchter gekauft, da war er gerade mal 6 Wochen alt.
    Leider haben wir es nicht geschafft, ihn zahm zu bekommen, er frisst zwar aus der Hand und zeigt Zuneigung und Aufmerksamkeit, wenn man mit ihm spricht, aber so richtig zahm ist er nicht, also dass er sich streicheln lässt und man ihn herumtragen kann.


    Trotzdem hat er Auslauf, darf öfter im Zimmer rumlaufen und klettern, was ihm auch großen Spaß macht. Am Liebsten bringt er mir meine Blumentöpfe durcheinander... alles ungiftige Pflanzen.


    Eine Frage an euch zur Fütterung: Gebt ihr euren Streifis frisches Obst ? Ich habe das bisher nicht gemacht, sondern im Trockenobst gegeben, weil unser erstes Streifi daran eingegangen ist. Er hat immer so gerne Obst gefressen, es dann gebunkert und sich am faulen Obst eine Infektion geholt.


    Liebe Grüße von Rena

  • Hallo Rena!


    Zitat

    Nach ca. 50 Versuchen hab ich es endlich geschafft, heute um 17 Uhr haben wir einen Termin.


    Na hoffentlich hat der TA auch wirklich Ahnung. Ich drücke dir ganz doll die Daumen.
    Aber ich bin schon mal froh, dass du nach den etlichen Versuchen jemanden gefunden hast, der sich das Tier anschaut. :D


    Zitat

    Gebt ihr euren Streifis frisches Obst ?


    Ja! Ich verfüttere ausschließlich frisches Obst. Ich denke, dass frisches Obst lieber gefressen wird als Trockenobst. Ich habe aber auch noch nie trockenes Obst verfüttert.


    Zitat

    Er hat immer so gerne Obst gefressen, es dann gebunkert und sich am faulen Obst eine Infektion geholt.


    Ich schneide die Obststückchen immer so groß, dass die Kleinen sie nicht durch den Käfig schleppen und bunkern können. Damit bin ich immer ganz gut gefahren. ;)


    Liebe Grüße
    Susi

  • Hallo Rena,


    ich selber habe auch bis vor kurzem frisches Obst verfüttert.
    Aber Susi beißt sich die Stück so zurecht das sie,auch diese Bunkern kann.
    Deswegen haben wir eine Dörrmaschine gekauft und Dayas und Susi
    bekommen Trockenobst.Frischobst bei Auslauf.Auch wenn es dann
    eher uninteressant ist.
    Aber die Entscheidung liegt immer bei jedem selber.


    Ich hoffe auch das TA ahnung hat und Euch helfen kann.
    Leider weiß ich nicht wo Ihr her kommt...
    Sonst könnte man mal ein bisschen schauen ob sich was findet.


    Hoffe es geht alles gut ich drück Euch die Daumen!

  • Wer nun mehr geschafft ist, der Tierarzt oder wir.


    Chacky ist natürlich abgehauen und wir haben ihn zu dritt nach einer Stunde wieder eingefangen, der TA wurde gebissen aber er nahm es mit Fassung und meinte nun, dass wäre sein *bisher schwerster Patient*


    Die Untersuchung (er hat ihn dann in der Hand halten können) hat ergeben, dass sich kein Fremdkörper im Augenlied befindet, es sich um eine Bindehautentzündung handelt.


    Da wir es nicht schaffen, ihm täglich eine Salbe oder Tropfen ins Auge zu geben, wurde ihm eine Spritze gegeben und ich habe Antibiothika fürs Wasser bekommen.


    Wir hoffen sehr, dass Chacky alles ohne Schaden überstanden hat und er sich nicht zu sehr gestresst hat. Er ist nun wieder in seiner Voliäre natürlich noch ängstlich, er muss zur Ruhe kommen.


    Bin nun froh, dass wir beim TA waren


    Liebe Grüße Rena

  • Erstmal ist es natürlich super das Ihr es geschafft habt.


    Das hört sich ja ´nach mehr als nur Streß an.
    Muß doch ein sehr netter Tierarzt gewesen sein.
    Hoffen wir mla das es Chacky bald besser geht.


    Ich hoffe Du berichtest uns weiter.


    Gute Besserung dem kleenen:)

  • Er hat abends schon wieder gefressen und getrunken, ich hoffe, er hat alles gut überstanden und die Entzündung geht durch das Antibiothika weg, er muss es nun 10 Tage lang bekommen.


    Es ist sehr schade, dass wir ihn nicht zahm bekommen, wir beschäftigen uns wirklich sehr viel mit ihm. Er kommt, wenn man ihn ruft, knabbert am Finger, freut sich, wenn jemand bei ihm ist.


    Aber er lässt sich leider nicht in die Hand nehmen. Machen wir was falsch ?


    Seine Voliere ist sehr groß, sollten wir ihm noch ein zweites Hörnchen hinzutun oder was meint ihr ?


    Gruß Rena

  • Hallo Rena!
    Ich glaube ihr braucht nur viel Geduld. ich finde, wenn er auf Rufen kommt, an euren Fingern knabbert und sich für euch interessiert ist ein sehr gutes Zeichen. Viele Hörnchen mögen es einfach nicht in die Hand genommen zu werden. Das Hörnchen von einer Freundin von mir ist recht zahm frisst aus der Hand, klettert auf einem herum, läßt sich jedoch nicht immer gern in die Hand nehmen oder streicheln.
    Deinen Beiträgen nach zu urteilen hört es sich nicht so an, als würdest du etwas falsch machen. Wenn du immer etwas leckeres für ihn dabei hast, wird er sicher bald von allein auf dich zukommen.
    Drück dir die Daumen Gruß Cari

  • Hallo Rena,


    gibt mir ein wunder das dazu:

    Zitat

    Seine Voliere ist sehr groß, sollten wir ihm noch ein zweites Hörnchen hinzutun oder was meint ihr ?


    noch niemand etwas geschrieben hat.
    Du hast doch sicher ein asiatisches Streifenhörnchen?
    ALso sind es Einzelgänger!


    Vielleicht solltest Du Dich nochmal genauer Infomieren???
    Dein Hörnchen wird es Dir sehr DANKEN!


    Schau doch mal auf der Infopage



    Da findest Du auch einen Text zur Einzelhaltung!



    Also bitte kein 2. Hörnchen!!!

  • Ich bin mit Brina mit Sicherheit nicht immer einer Meinung - aber da hat sie vollkommen recht.
    Die Paarhaltung ist gegen die Natur der Streifenhörnchen (Eutamias sibiricus) und würde zumindest eines der Tiere gefährden.
    Ausserdem gibt es da gesetzliche Richtlinien und aus Erfahrung weiß ich, daß die Käfige, die die meisten als "groß" empfinden noch nicht mal 1/3 der vorgeschriebenen Größe ausmachen - ist der Käfig kleiner ist's auch rechtlich Tierquälerei.

  • Hallo Rena,


    noch ein nachträgliches Herzliches Willkommen!


    Ich hoffe das es deinen Kleinen wieder besser geht!!!?


    Zur Einzelhaltung brauche ich nichts mehr schreiben, das haben Brina und Marc schon getan.


    Es stimmt auch, das Streifis zwar zutraulich sind, aber sich nicht gerne tragen oder Streicheln lassen. Mein Fritz benutzt mich zwar als Kletterbaum, zeigt keine scheu, aber Streichel ist nur ganz selten. Ab und zu setzt er sich auf die Schulter dann kann ich ihn durchs Zimmer tragen. Nur die Tiere sind fast nur in Bewegung, das es nur Sekundensache.


    Zitat

    Am Liebsten bringt er mir meine Blumentöpfe durcheinander... alles ungiftige Pflanzen.


    Es mag ja sein das es alles ungiftige Pflanzen sind, aber bedenke das die Blumenerde gedüngt ist. Und das ist nicht gut und gefährlich für die Kleinen.


    Zitat

    Er hat immer so gerne Obst gefressen, es dann gebunkert und sich am faulen Obst eine Infektion geholt.


    Ja, das ist tötlich! Verschimmeltes Obst ist sehr giftig, deshalb immer gut beobachten ob sie Frischobst bunckern! Das hat unsere Züchterin ebenfalls bestätigt. Deshalb bekommt unserer in die Voliere nur Trockenobst und auf Freigang frisches Obst.


    Ich wünsche deinen Kleinen gute Besserung!


    lg
    Micky

    Glaubst du noch oder denkst du schon?


    Darkness forever

    Einmal editiert, zuletzt von VNVmicky ()

  • Hallo,


    @ Rena:


    Ein zweites Streifi, egal ob Männchen oder Weibchen, "jetzt" noch dazu zu holen, würde ich wirklich lassen! Die beiden kämpfen solange, bis du eines Tages/morgens eines der Hörnchen blutend, tot und völlig zerbissen im Käfig findest! Das dauert so lange bis einer der beiden ins Grasa beißt.


    Dead hat glaube ich mal hier im Forum (allgemeines?) einen Tread über Torf gemacht, was du benutzen kannst. Die Blumenerde auf keinen Fall düngen! Meine Ma hatte damals, ganz damals, ein Streifi. Sie hat aber die Blumen gedüngt und vergessen sie ausm Zimmer rau szustellen und der Freddy, so hieß er, ist daran gestorben! Also lass dir sowas eine Lehre sein!


    Zum Obst, das füttern wir immer nur direkt - an die Hörnchen. Dadurch können sich auch keine Drosophila breit machen, ihre Eier dort absetzen und es schimmelt nicht ;) !


    Jedenfalls wünsch ich euch beiden viel Erfolg und gute gute Besserung dem Hörnchen :)


    Gruß Chap

  • Zitat

    Original von Chap
    Hallo,


    @ Rena:


    Ein zweites Streifi, egal ob Männchen oder Weibchen, "jetzt" noch dazu zu holen, würde ich wirklich lassen!


    Dazu kann ich auch nicht mehr viel sagen,denn ein 2. Hörnchen dazu ist immer
    der falsche Weg!
    Bei Baumis ist es eine andere Sache,da es Gruppentiere sind.....


    Möchte nur das hier kein falsches Bild auftaucht,dass es irgendwann
    jemanden gibt der sagt,naja,jetzt ist aber der "passende" moment
    ich schaffe mir 2 Hörnchen an!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!