Beschäftigungsideen - mit Bildern

In freundschaftlicher Verbundenheit nehmen wir Abschied von Marion aka Streiflein.

Die schönsten Momente im Leben

sind die, bei denen man

lächeln muss, wenn man sich

zurückerinnert. Erinnerungen,

die unser Herz berühren, gehen

niemals verloren. Das Leben ist

begrenzt, doch die Erinnerung unendlich...

  • Flitzi

    So muß es sein

  • Flitzi

    Wenn Lilith morgen wieder weg ist werden wir mit dem Packen anfangen

  • Flitzi

    Sardinien ist auch schon fix, wieder fast 4 Wochen, Mai/Juni

  • Luise

    Ach schön. Jetzt im Winter werden wir Zuhause bleiben. Aber nächstes Jahr will ich auch wieder wegfahren. In diesem Jahr waren wir immer nur kurz weg.

  • Luise

    Die Kinder waren oft hier. Durch Corona hatten sie keine Flugreisen gemacht.

  • Flitzi

    Besser als nichts, Beate wird nächstes Jahr auch schon 60 :/

  • Luise

    Echt :geschockt:

  • Flitzi

    Flugreisen sehe ich auch nicht entspannt, meine Freundin ist gerade in Südafrika

  • Luise

    Beate ist so zeitlos und jugendlich.

  • Flitzi

    😘

  • Luise

    Südafrika könnte jetzt problematisch werden.

  • Flitzi

    Richtig

  • Flitzi

    Sie ist schon fast drei Wochen dort und von den „Ereignissen“ überrascht worden

  • Luise

    Leo will ins Bett und ich muss mit. :grogri: Liebe Grüße an Beate und schön, dass wir Mal wieder gemeinsam hier waren. :)

  • Flitzi

    Ist das ein Angebot, oder eine Drohung? 😉

  • Flitzi

    Gruß zurück, auch an Leo

  • Luise

    Darüber denke ich erst einmal nach. :grogri:

  • Flitzi

    :moepse:

  • Luise

    Gute Nacht und meldet euch aus Tirol. Gute Fahrt. :knuddel:

  • Flitzi

    Machen wir

  • Luise

    :rofl::rofl:

  • Luise

    Wie in alten Zeiten. :rofl:

  • Flitzi

    :schild6: :knuddel:

  • Bröselchen

    schön, dass der ein oder andere mal wieder hier rein schneit.

  • Bröselchen

    auch wenn der Anlass ein trauriger ist, zeigt es doch die Verbundenheit. Wahrscheinlich schwelgen alle in unseren Treffen.

  • Bröselchen

    Vielleicht schaffe ich dieses Jahr doch noch eine Predigt 🤔

  • Bröselchen

    ☕für Hummelchen

  • City_Slider

    Boah, ist das schwierig sich bei Thalia als Erwachsener zu registrieren... Wahnsinn...

  • claudiaaush

    Danke dem Admin für den Post und @Bröselchen : nur zu und noch ein :hallo: :knuddel2:für Luise, Beate, Leo und Olaf - ein Hoffen auf ein Treffen nä Jahr, es wird Zeit

  • City_Slider

    Sodale, das Laufrad ist fast fertig. Es fehlt nur noch die Welle.

  • mit dem Eierkarton hat Knoppers ein heiden Spaß... in 2 min. ist der Karton leer :thumbsup: tolle Idee Dankeschön :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    2 Minuten? Prima Zeit! ^^
    Dann hat Knoppers das Prinzip begriffen & Du kannst den Schwierigkeitsgrad erhöhen. Schließlich macht es auch ihm mehr &vorallem länger Spaß, wenn er sich mehr Bemühen muss ;) :)
    Du bindest den Eierkarton fest zu, so dass er nicht einfach geöffnet werden kann. Und es kommt nur ein einziges zusätzliches Loch hinein und dieses am äußeren Ende.
    Später braucht er nicht mal mehr dieses Loch. Da die Pappe seinen Zähnen wenig Widerstand leisten wird 8)


    Zur besseren Veranschaulichung häng ich ein Bild an:

  • HÜbsches bild!
    Ich hab letztes Mal ein Seil durch den Karton gezogen, mit Zewa und ein paar einzelnen Nüssen gefüllt und am Seil zwischen 2 Baumästen aufgehängt, so dass sie erst mal vor dem Problem stand, wie komm ich jetzt an den Eierkartion ?( ?( Irgendwann hat sies mal geschafft und hat dann erstmal geschaukelt....war herrlich zum ansehen. 3 Tage hat sie sich immer wieder damit beshcäftigt. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbup:

    ....................................................................
    Besucht mich auf www.martinasleben.de.tl
    ....................................................................

  • Bei uns klappt das mit dem Eierkarton noch nicht so gut... ^^
    In die reingeschnittenen 2 Löcher mag er nicht reinkrabbeln. :huh: Habe den Karton jetzt geöffnet und er nimmt nur die Nüsse die man offensichtlich sieht. Die Nüsschen, die zwischen den Zewastückchen sind findet er nicht bzw. sucht er auch nicht.
    Meint ihr der Geruchssinn von Jungtieren ist noch nicht ausgereift und er riecht die versteckten Nüsse nicht? 8| Oder ist es reine Übungssache?

    Dateien

    • 1.JPG

      (84,32 kB, 173 Mal heruntergeladen, zuletzt: )


    Lieber Gott, schenk mir Geduld... und zwar SOFORT!
    :angel:

  • Any: machs dem Kleinen nicht zu leicht. Was einfach herumliegt interessiert oft nicht. Wenn die Kleinen etwas wirklich wollen, dann sind sie sehr stur ;) Natürlich kannst Du auch etwas anderes hineintun, Kürbiskerne, Pinienkerne.. in jedes Fach was anderes .. wie Du möchtest :)
    Es ist wirklich ne schöne Beschäftigung, wenn sie noch nicht raus dürfen, oder wenn man mal weniger Zeit hat.
    Es kann aber auch sein, dass Dein Kleiner erst im Herbst seinen Ehrgeiz entdeckt. ;)

    Fips ... ich mach kein Loch mehr rein... er macht sich seine eigenen Löcher... ruckzuck rein :D


    Nuddiii ... das probier ich aus... der braucht sowas kniffliges :thumbsup:


    Agathe: Das, was Nudiii vorschlug wäre die nächste Steigerung. Wusst ja nicht, dass Dein Kleiner schon so weit ist ;)
    Achte aber bitte darauf, dass er weich plumst, wenn er abrutscht. Also so anhängen, dass er dann zum Beispiel ins weiche Einstreu fällt. Manchmal sind sie zu gierig, die Kleinen, dann vergessen sie alles ;)

  • Gibts noch ne Steigerung nach der Aufhäng-Eierschachtel Fips?
    Nero erschnüffelt die einzelnen gefüllten Fächer mit links und macht dann auch nur da Löcher rein. Da hatte sie von Anfang an keine Probleme...allerdings macht ihr der HÄnge-Karton schon zu schaffen, irgendwie hat sie da nicht soviel Durchhaltevermögen und probierts immer nur ein paar Minuten am Tag aus. Das leichtere gefällt ihr viel besser :D :D

    ....................................................................
    Besucht mich auf www.martinasleben.de.tl
    ....................................................................

  • Bei Hörnchen bin ich mit der Eierschachtel nie gut angekommen. Muß da wohl ein Fehler gemacht haben. Aber umsomehr wird er von den Rennern angenommen. :P Sie lieben die Kartons, leider halten sie nicht lange. Dann habe ich nur noch Konfetti. :D

  • Von wegen Steigerung 8| ... dem Herren ist das zu lasch :whistling: ... ich brauch neue Ideen von Euch :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    also Knoppers hat zwei Löcher gemacht, dann war es schon langweilig... er nutzt die Hängebrücke 8o (Eierkarton)jetzt lieber als Sprungbrett :P wenn er seine Parkourrunden zieht :D

  • Hope hat ein neues Spielzeug...
    Eine Holzrolle von der Firma Karli, die mit Leckerchen gefüllt werden kann. Hope fand es klasse die Pinienkerne herauszukullern :)
    Das Teil kostet 4 Euro, hat allerdings drei große Öffnungen... ich habe einfach zwei von innen zugeklebt, damit es nicht zu einfach ist ans Futter zu gelangen :evil2:

  • Hihihi,wie lustig die ganzen Ideen sind. Und vor allem...wie schlau Hope ist, ich glaube Oskar wüsste gar nicht was er mit der Holzrolle anfangen sollte. Also der Eierkarton ist ne super Beschäftigung, aber Seile werden gar nicht genutzt. Das Brett finde ich auch klasse, werde es mir aber selber bauen:-) Vielen Dank für die coolen Ideen!


    Liebste Grüße von Oskar :dance:

    Martin und Nadine


    "Solange der Mensch denkt,

    dass Tiere nicht denken können,

    müssen Tiere fühlen,

    dass Menschen nicht denken können."


  • Ich bin immer wieder erstaunt, mit was man die Hörnchen so alles beschäftigen kann. ^^


    Bei meinem ersten Streifenhörnchen war seine jahrelange Lieblingsbeschäftigung meinem Stift hinterher zu jagen, wenn ich meine Hausaufgaben gemacht habe (lang ist es her). Hatte dann immer kleine Tapser im Heft, da er vorher natürlich erstmal in seiner Wühlkiste war. ;) Oder einem unter die Klamotten zu gehen und da drin herum zu rennen. ^^


    Mein alter Herr nun ist für solche Spielereien nie zu begeistern gewesen. Wurde immer nur dran geschnüffelt und dann nicht mehr beachtet. Einzig und allein mein Spiegel konnte ihn beschäftigen, da hat er sich ständig drin angeguckt (aber Spiegelbild nie angegriffen!). ^^

  • Hope hat ein neues Spielzeug...
    Eine Holzrolle von der Firma Karli, die mit Leckerchen gefüllt werden kann. Hope fand es klasse die Pinienkerne herauszukullern :)
    Das Teil kostet 4 Euro, hat allerdings drei große Öffnungen... ich habe einfach zwei von innen zugeklebt, damit es nicht zu einfach ist ans Futter zu gelangen :evil2:


    Sowas ähnliches habe ich für Jake in Form einer Kugel, hier gibt`s auch ein Video dazu ;) : http://www.myvideo.de/watch/6983937/Jake_mobil


    Und den Eierkarton haben wir auch getestet: http://www.myvideo.de/watch/7001196/Jake_Beschaeftigung


    Ich habe Jake auch einen Karton in den Käfig gehängt, wo ich Sachen drin verstecke: http://www.myvideo.de/watch/7023013/Mal_wieder_Jake - allerdings habe ich nach dem Video den Karton noch mit Hanfmatten ausgestattet, weil es doch etwas rutschig für ihn war.

  • die kugel ist ne klasse idee!!! steckt ihr da nur so kleine kerne rein oder passen da ganze nüsse rein?


    Das ist der Snacky Futterball (derzeit bei Zooplus.de für 2,29 Euro bestellbar). Die Öffnung lässt sich verkleinern und vergrößeren, so dass man sie sowohl auf Größe von Pinienkernen/Kürbiskernen stellen kann, als auch auf kleine Haselnussgröße (ohne Schale ;))

  • Ich habe eine gaaaaaaaaanzzzzzz einfache Beschäftigungsidee die jeder nachmachen kann und noch dazu super günstig ist 8)
    Hab es zwar auch im "Körnchen-Thread" gepostet, aer hier gehörts i-wie auch rein :)


    Man benötigt :
    - Eine Schnurr (länge nach bedarf)
    - Ein Stück Obst (am besten etwas, was das Hörnchen gerne frisst)
    - Eine Platte/ einen Fußboden
    - Einen Platz zum Aufhängen des Futters


    Anleitung :


    Man binde die Schnurr um ein Stück Obst und hänge diese (mitsamt des Futters) auf !
    Der Abstand vom Boden kann variieren ... ja nach gewünschem Schwieigkeitsgrad (je höher, desto schwieriger)
    Im Idealfall ...
    setzt man sich hin und fotografiert oder filmt das Hörnchen bei seiner BEschäftigung um anschließend die Bilder im Forum (hier in der HV) hochzuladen !


    http://www.youtube.com/user/Streifi2009?feature=mhee

  • Denk zwar das die Beschäftigungsmethode schon bekannt ist, aber hier stehts noch nicht :D
    Einfach ein Stück Faden o.ä. nehmen, ein paar Nüsse dran binden und aufhängen.
    Ist wirklich schön dabei zuzugucken wie geschickt die kleinen Hörnis sind.
    Achso. Je nachdem wie hoch es aufgehängt wird, wäre eine Polsterung drunter nicht schlecht. Im Eifer des Gefechts ist meine schon n paar mal aufm Kissen gelandet :D


    Huhu :D


    Ich wollte anmerken das man aufpassen sollte wenn man nüsse an einen Faden bindet. Wenn irgendwas in der nähe ist wo die Hörnchen Raufspringen können wird es gefährlich.
    Mir ist es mal passiert, das Amelie die unterste nuss im mund hatte und auf die Fensterbank springen wollte.... da der rest aber angebunden war ist das horn gesprungen und
    wurde gerade wieder gestopt und zu boden geschleudert. Wenn man sowas aufhängt sollte wirklich nichts in sprungreichweite stehen!


    So wie bei den angehängten Bildern ist es ok - alles andere kann bei vermeintlich sehr schlauen exemplaren böse enden! ;)

  • Hey ihr Lieben,


    Olly und ich fahren nächste Woche für ein paar Tage nach Dresden/Elbsandsteingebirge... Urlaubsvertretung ist schon organisiert. Es sind auch nur sechs Tage. Trotzdem wird Herby ja nicht so "verwöhnt" als wenn wir zuhause wären... sprich die Urlaubsdame wird den kleinen Zwerg wohl maximal 'ne Stunde am Tag rauslassen. Bei seinem jetzigen Tagesrhythmus von ca. 06:30 bis 19:00 Uhr, ist er also noch etwa 11 Stunden alleine ;(. Mir bricht es jetzt schon das Herz... :(


    Darum brauche ich dringend Beschäftigungsideen um das Leben in der Voliere interessanter zu machen. Gestopfte Küchenrollen, Eierkartons, Nüsse an dünnen Bändern, Futtersocke sind mir bekannt und werden noch vorbereitet. Eine Golliwoog-Pflanze ist auch gekauft und wird dann geopfert :D. Frische Äste besorge ich noch, die dann erstmal in Vasen hier stehen und von der Urlaubsvertretung später in die Voliere gestellt werden.


    Hmm, habt ihr noch andere Ideen?


    Ich meine hier im Forum auch mal was von Laub gehört zu haben, indem man dann das Futter versteckt. Vielleicht auch eine nette Alternative zur bekannten Buddelkiste. Kann ich dafür einfach Blätter sammeln und im Backofen trocknen (bzw. von möglichen Schädlingen befreien)?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!