• claudiaaush

    Kekse ? hab ich ?

  • karin66

    ich möchte mir gerne ein Hörnchen anschaffen .

    Bei meiner Suche bin ich bei thailändischen zwergstreifenhörnchen angekommen. Woher kann ich Infos bekommen ? Lg

  • claudiaaush

    Ich teil mal die Flasche Sekt mit Euch, schönen Sonntag noch ?

  • claudiaaush

    ? ?

  • Bröselchen

    ?

  • Gipsy

    Hallo

  • Bröselchen

    Moin ?

  • claudiaaush

    schönen Sonntag Allen ?

  • claudiaaush

    Ich danke mal der HV so tolle Menschen kennengelernt zu haben ….. musste ich mal sagen ?

  • claudiaaush

    ohne diese tolle Plattform ?‍♀️ nicht möglich. Danke !!!!

  • Bombelka

    Sehe ich genauso :app2:

  • Bröselchen

    :)

  • claudiaaush

    :hallo:

  • claudiaaush

    wollen wir eigentlich Wichteln? Nur mal soo 😇

  • Daniel86

    Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Streifenhörnchen, da bisher der Platz nicht ausreichend gegeben war konnte ich mir keines zulegen. Da ich ab kommendes Jahr ausreichend Platzt habe bin ich nun auf der Suche nach einem Jungen Streifenhörnchen. Woher bekomme ich denn einen Kontakt?

  • Daniel86

    Welche Züchter gibt es überhaupt noch?

  • Flitzi

    Für sibirische Hörnchen sollte es offiziell keine Züchter mehr geben, Alternativ wären amerikanische Chipmunks

  • Daniel86

    Ok, dann informiere ich mich mal über chipmunks. Wo gibt es dafür dann Züchter?

  • modip

    Hallo in die Runde, gibt es bitte Fotos von den Hörnchenflöhen?

  • Bröselchen

    🍾🥂🍀kommt gesund ins und durch das neue Jahr

  • Bombelka

    Es wurde ja noch gar nichts dieses Jahr geschrieben... Erste! :P

  • Bröselchen

    Gratuliere 😁

  • Fips

    Glückwunsch auch von mir :knutsch3: :froehlich:

  • Bröselchen

    Bei dem ganzen Regen muss ich Watson nicht mehr füttern, er wird nur noch gegossen. Wünsche allen etwas Sonne 🌞

  • claudiaaush

    Danke, also in H hat’s nicht soooo geklappt 😂 nice Weekend

  • Bröselchen

    Zuhülfe..blauer Himmel

  • Abby

    Hallo guten Abend. Ich habe mal eine Frage . Ist es n8rmal das Baumis einen schnellen Herzschlag haben ?

  • JennyPiefke

    Hallo, ich bin neu hier. Mein Name ist Jenny, wir besitzen seid 4 Jahren Chinesische Baumstreifenhörnchen.

  • Bröselchen

    Hallo Jenny, ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern.

  • claudia dorn

    Hallo, Verdacht auf Flöhe. Meine 3 Baumis haben eigentl. keinerlei Kontakt zu anderen Tieren. Inzw. bemerkt daß Nachbar-Katze Weg zur Voliere gef. hat und öfter davor sitzt und die 3 beobachtet. Welches Mittel schadet den Baumis nicht? An ihnen keine Flöhe, sind verm. im Schlafhaus. LG + Danke

  • Hallo liebe Forum-Members,


    ich hab große Sorge um mein Streifenhörnchen Speedy.


    Zu aller erst, Speedy ist mittlerweile über 10 Jahre alt. Was ja für Hörnchen ein sehr stolzes alter ist :)


    Zum anderen war ich mit dem kleinen schon beim Tierarzt und der Herr konnte uns leider auch nicht wirklich helfen, außer dem armen kleinen eine fette Spritze zu verpassen. Die Wirkung der Spritze hat dann ungefähr eine Woch angehalten und dann sind seine Symptome wiedergekert. Mittlerweile hat sich der Zustand verschlechtert. Aber er frisst und trinkt noch. Er ist echt tapfer, ein Starkes Hörnchen.


    Zu den Symptomen, er klettert nicht mehr. Hab ihm alles auf dem Boden zurecht gemacht. Was anderes kann er garnicht, mittlerweile robbt er auch nur noch durchs gehege, hat sogar seine beiden Augen zu und kriegt sie nicht mehr auf. Bei dem einen Auge fehlt auch fell drum herum. Manchmal kippt er beim robben auch zur Seite. Also wenn er nicht fressen und trinken würde, hätte ich ihn schon längst Einschläfern lassen, auch wenn es mir sehr schwer fallen würde.
    Ich weiß jeden falls keinen Rat mehr und 60 EUR zum Röntgen beim Tierarzt kann ich mir leider nicht leisten und ich glaube kaum, das es was bringt. Was will der Arzt schon machen, wenn er z. B. einen Tumor hat? Ich denke, das ist so oder so raus geschmissenes Geld.


    Es macht mich nur immer traurig, wenn ich ihn da so rum robben seh, wo er doch sonst immer so ein pflippiges Hörnchen war. Ich denke, das ist wohl einfach das alter, ich versuch es ihm noch so schön wie es geht zu machen. Damit er noch ein paar schöne Wochen hat.


    Vielleicht hat einer von euch eine Idee. Wenns natürlich mit dem alter zusammen hängt, wovon ich ausgehe, ist da wohl nicht mehr viel zu machen.


    Schönen Gruß


    Maurice

  • Hallo thesensenman,



    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum! =)


    Der Grund, wieso du kommst, ist aber leider nicht sehr erfreulich. :(


    Also als ich den ersten Teil gelesen habe, dass dein Hörnchen nur am Boden sitzt
    und sich nicht mehr großartig bewegt, musste ich sehr an meine Milou denken.
    Sie saß bis vor zwei Wochen auch nur am Boden und döste vor sich hin.
    Bis ich den Tipp von jemanden bekam, der das selbe Problem dadurch gelöst bekam,
    meiner Milou eine Calcium Paste zu verabreichen (Nutri-Cal).


    Seitdem ich ihr diese Paste + konzentrierte Calciumtropfen+ UVB Licht gebe, bewegt sie sich wieder in ihrer Voliere. =)


    Aber ich finde, bei deinem Hörnchen klingt es schon sehr nach dem stolzen Alter.
    Aber wenn du alles probieren willst, kannst du es ja versuchen. Schaden kann es
    auf keinen Fall. ;)


    Ich drücke dir die Daumen, dass dein Speedy diese Krise bestmöglich übersteht.



    Liebe Grüße

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Maurice,
    zunächst einmal herzlich Willkommen in der Hörnchenvilla. Schön, dass du zu uns gefunden hast, auch wenn der Anlass traurig ist.


    Mir fällt auch nichts anderes ein, als Dexian. Einen Versuch wäre es wert.


    Weißt du denn, was der TA deinem Hörnchen gespritzt hat? ?(

  • Hallo,
    manchmal ist es auch einfach Zeit Abschied zu nehmen - auch wenn es noch so schwer fällt... dein Hörnchen ist stolze 10 Jahre alt und so wie du es beschreibst leidet er meiner Meinung nach nun sehr!!!
    Mein dringender Rat an Dich... lass eine dir vertraute Person (die sich gut mit Tieren auskennt) das Hörnchen anschauen... manchmal fehlt uns Haltern einfach die Kraft und der Blick dafür zu sehen, wann unsere Lieblinge sich quälen und eine Erlösung das einizig richtige und der letzte Liebesbeweis ist!
    Eine Person mit etwas emotionalem Abstand zu dem Tier kann sicher besser beurteilen ob es leidet, als du es im Moment kannst.
    Fressen und Trinken tun Tiere oft auch mit größten Schmerzen - das ist nicht immer unbedingt ein Zeichen dafür dass sie auch noch Spaß am Leben haben und es ihnen gut geht.
    Ich weiß (leider) aus eigner erfahrung wie schwer solch eine Entscheidung fällt, aber mit einem lieben Menschen an deiner Seite schaffst du das! Vielleicht kannst Du auch jemanden bitten ihn zum TA zu bringen, wenn es dir selber zu dolle schwer fällt...

  • Hallo,


    wow Antworten kriegt man hier aber echt schnell. Dazu erstmal Danke.


    Hope Also ich hab mit mhrern gesprochen und alle meinten ich soll den kleinen einfach nur in Ruhe lassen. Selbst der Tierarzt sagte er wolle ihn nicht einschläfern lassen, solange er frisst und trinkt. Und Heute sieht er seit langen mal wieder etwas besser aus. Das eine Auge ist sogar Ofen.


    maxemau Ja, weiß ich. Es war ein Gemisch aus Cortison, Kochsalz, Vitamin B und noch einer Subtanz, die mir aber gerade nicht einfällt.


    Dexian Wo bekomme ich diese Paste, im Reformhaus? Versuchen kann ich es ja mal. Schaden kann es ja nicht. Aber ich denke, bei dem Alter. Aber ein Opa kann mit einem Kcückstock ja auch wieder gehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Unter www ist meine Webadresse, da ist unter Bilder auch ein Foto von den guten Zeiten.


    Schönen Gruß

  • Aloha Thesensenmann,


    herzlich Willkommen in der HV auch wenn der Grund leider nicht so schön ist.


    Es ist immer sehr schwer die Entscheidung zu treffen ein Tier gehen zu lassen.


    Und ganz ehrlich bin ich nach deinen Ausführungen von dem TA nicht wirklich überzeugt. Warst du schon öfters bei dem??? Vielleicht solltest du dir noch eine zweite Meinung einholen von einen TA der auf jeden Fall Hörnchenerfahrung hat, den ne Spritze ist schnell reingeschossen. Hier findest du auch eine Liste mit TA mit denen HVler schon gute Erfahrungen gemacht haben und die sich mit Streifis auskennen.


    Die Tips von Dexian würd ich auch mal versuchen.


    Und jetzt noch meine ganz persönliche Meinung, und ich sage sowas wirklich ungern und kämpf gerade mit den Tränen: Geh zu einen anderen TA , lass ihn noch mal gründlich durchchecken. Wenn der TA dann auch nicht wirklich was findet was auf einen Invekt oder so hinweist., dann erlös den kleinen. 10 Jahre ist ein wunderschönes Alter für ein Streifi und zu leiden hat er garantiert nicht verdient da bist du bestimmt auch meiner Meinung.


    Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe total das ich unrecht habe und es nur ne Kleinigkeit ist und Speedy bald wieder besser geht.


    Knuddel den kleinen von mir


    Traurige Grüße Kohaku

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • Die Paste "Nutri-Cal" gibt es am einfachsten beim Tierarzt. Der müsste diese
    oder eine vergleichbare Paste griffbereit haben.
    Eigentlich ist diese Paste so etwas wie "Astronautennahrung" für Hunde und Katze.
    Das heißt, Tiere, die wenig bis garnichts fressen und denen somit wichtige Nährstoffe
    fehlen, nehmen diese Paste zu sich. Denn dort ist alles schön konzentriert drin.


    Und dann musst du hoffen, dass er dir immer gerne eine haselnussgroße Portion
    vom Finger abschleckt. Denn entweder lieben Tiere diese Paste (so wie meine Milou,
    die ist süchtig danach :D) oder sie verabscheuen sie. ;)

  • Hey thesensenman,



    ich war gerade auf deiner Website und wollte mir deinen Speedy angucken, wie
    er in guten Zeiten aussah. Du hast dort nur ein Bild von ihm, aber bitte sage nicht,
    dass er auch in diesem Käfig gehalten wird, wie er auf dem Bild zu sehen ist? ?(


    Ich möchte dich keineswegs angreifen oder du sollst es auch nicht falsch verstehen,
    aber sollte er wirklich nur in diesem Käfig gehalten werden, dann empfehle ich dir
    dringend, sobald es ihm besser geht oder so einen größeren Käfig anzuschaffen.


    Die Mindestmaße einer Streifenhörnchenvoliere sind 200 x 100 x 100 [cm[H x B x T]].
    Diese sollten nicht unterschritten werden trotz täglichen Freilaufs.


    Nimms mir nicht übel, vllt. hast du ja schon längst eine andere Voliere oder das war
    nur zum Übergang. Aber sonst denk doch mal bitte drüber nach. ;)
    Uns geht es ja nur um das Wohl der kleinen Racker. Und dir, das merkt man, auch. =)


    Nachzulesen auf der Infopage.



    Liebe Grüße


    dex

    • Offizieller Beitrag

    Hallo thesensenman. der Grund ist wirklich alles andere als schön.
    Aber auf Grund des stolzen Alters, sollte man wirklich in Erwägung ziehen, das Tier zu erlösen. Auch wenn es schwer fällt diesen Schritt zu tun. Ich fürchte nur, das alles andere ein "rumdoktoren" ist.


    mit traurigen Gruß

  • Hallo,


    also ich bin ein verfechter von Einschläfern sag ich direkt. Ich finde er soll mit würde Sterben und nicht durch eine Spritze. Und solange er frisst und trinkt, werde ich den schritt nicht in Erwägung, auch wenn Ihr das nicht guheißen solltet. Aber das muss jeder für sich entscheiden, wie er das handhabt.


    Dexian Also erstmal sieht der Kafig kleiner aus als er ist. Ich bin mir zwar bewußt das es ein mindestmaß nur ist, aber Geld für einen Riesen Käfig habe ich leider nie gehabt. Da ich auch noch Handwerklich zwei linke Hände habe, kann ich mir keinen Käfig basten. Aber wie man sieht hat es dem kleinen nicht geschadet, er wäre sonst keine 10 Jahre alt. Er hat auch keine, oder nie anzeichen von Stereotypen gehabt. Was auch bestimmt daran liegt das er sich in meinem großen Wohnzimmer immer austoben konnte.


    Kann mir einer sagen was ein gesundes gewicht ist für ein Hörnchen?


    Schönen Gruß

    • Offizieller Beitrag

    stimmt, der letzte Schritt(einschläfern) muß jeder für sich selbst entscheiden.
    Für das Gewicht, kann man pauschal nichts angeben, es liegt zwischen 70 und gut 150g, es gibt aber auch stattliche Exemplare mit bis zu 180g.

  • OK, hab Ihn eben mal gewogen und es waren 52 gramm. Sollte er noch weiter an Gewicht verlieren, wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben :(


    Meine Freundin schreibt mal Ihren Tierarzt an, der ist zwar nicht dadrauf Spezialisiert, aber vielleicht schaut der sich den kleinen nochmal an und weiß einen Rat. Schaden kanns ja nicht.

  • Unsere Chucky war auch 11 Jhare alt ,bei ihr war es ähnlich sehr dünn geworden kam nicht mehr raus schlief viel ......eines Tages lag sie im Käfig am japsen .Haben nicht eine min dran gedacht sie nicht zu erlösen ...habe sie dabei begleitet und ihr Blick sagte mir danke das du mich erlöst .klaro war es schwer sie gehen zu lassen aber sie hat 10 Jahr bei uns gelebt die war ein Familie Mitglied für uns ,war es ihr schuldig sie zu erlösen .Der TA sagte er würde sie für ca 2 Wochen noch mal wieder etwas fiter bekommen ich wollte es nicht weil ich gemerkt hab sie leidet .Werde diesen Dankenden Blick nie in meinem Leben vergessen .Auch heute nach über 4 Jahren fehlt sie mir immernoch :sie war unser erstes hörnchen und etwas besonderes .
    öhhhh sorry aber finde den Käfig schon für nen Hamster fast zu klein ?(
    Und etwas mager eingerichtet ?(

    Liebe Grüße von Sandra , Charly und Racker Gizmo :dance:


    Finchen und Lilly für immer im Herzen :heart:

  • Sorry, wieviele Hamster willste Du bitte darin halten? Jetzt mal im ernst, wie kann man sich von dem kleine Foto ein Bild von meinem großen Käfig machen. Der auch gut eingerichtet ist, mit Hängematte 3 Häuschen und jede mengen Ästen usw. finde ich jetzt nicht fair, bin auch nicht hier um mir anhören zu müssen der Kafig wäre zu klein. Mein Käfig erfüllt mehr als ein mindestmaß. Ich habe mir vor 10 Jahren mal ein Hörnchenbuch geholt und habe daraufhin einen größeren Kafig gewählt als empfohlen. Und das Hörnchen ist eh nur zum Schlafen im Käfig und dann ist es in seinem kleinen Häuschen drin. Da brauch der zum Schlafen nunmal auch nicht viel Platz. Aufgrund meiner eigenen Krankheit, wodurch ich Job verloren hab, war es mir Finanziell nie möglich was noch größeres zu Kaufen. Jeder weiß von euch ja was, solche Käfige kosten.


    Aber wie gasgt, bin nicht deswegen hier, sondern weil es dem kleinen nicht gut geht und ich dachte das jemand sowas ähnliches schonmal bei seinem Hörnchen hatte und vielleicht weiß was er hat. Das war jetzt meine letzte anlaufstelle. Ich werde sein Gewicht beobachten und wenn es weiter fällt nächste wohe zum dem empfohlen Tierarzt bringen und wenn der sagt, das bringt nichts mehr, muss ich mich schweren Herzen von dem kleinen trennen.

    • Offizieller Beitrag

    langsam,langsam, niemand will dich angreifen. Die Fotos in der Gallerie sind auch was Aussagekräftiger.
    Iich bin auch der Meinung, das im Mom. das Wohlergehen des Tieres im Vordergrund stehen soll, und nicht die Größe der Voli

  • Sodele,


    nun hab auch ich die Bilder in der Galerie gefunden. :D


    Zuerst mal will ich noch loswerden: HERZLICH WILLKOMMEN !


    Ja, ich denke auch, dass es jetzt in erster Linie um die Gesundheit des Kleinen gehen sollte ! Ich wünsche euch, dass es ihm bald wieder besser geht oder ihr zu einer Entscheidung findet.


    Aber wenn du mal Zeit und Lust hast, dann könntest du mal sagen, was dein Käfig für Maße hat. Ich möchte sicher niemand runtermachen. Ich bin nur neugierig. Und für mich sieht es irgendwie eher wie ein Vogelkäfig aus.


    Alles Gute und berichte bitte weiter.


    Edit: habe mal gekuckt - das Nutri-Cal bekommst du unter Umständen auch bei hood, ebay oder bei Tiershops (kostet aber auch ziemlich was)

  • ...und mal wieder wird der gleiche fehler wie immer gemacht. sobald etwas negatives auftritt wird darin rumgebohrt ohne den eigentlichen grund des threads zu diskutieren. man man man :rolleyes:


    die größe des käfigs ist schon allein deswegen egal, weil der kleine im moment eh nicht klettern kann.
    wichtig ist, ihn entweder gehen zu lassen oder ihn wieder auf die beine zu kriegen (und das ist das, warum dieser thread existiert!)


    so, genug gemeckert!
    hast du die paste schon besorgt und ausprobiert, ob speedy sie nimmt? denk dran...es ist gleich wochenende...


    achso...by the way: herzlich willkommen :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!