2 Volis in einen Zimmer

  • Bombelka

    getrocknete Gittertüren :D

  • claudiaaush

    😂😂😂😂 immerhin laufen die nicht weg oder verpuppen sich

  • Flitzi

    🥂

  • Shishi

    Hallo zusammen, ich bin neu im Forum - eine wichtige Frage für mich " kann man auch "nur" zwei Baumstreifenhörnchen halten?? Hat jemand Erfahrung damit? Grüße aus M/V

  • Flitzi

    Huh zurück, grundsätzlich ja, es wird nur zur drei geraten, falls einem etwas „passiert“ es kann schon mal länger dauern, bis ein anderes Tier gefunden wird

  • Shishi

    Danke, 300 Zeichen reichen nicht, um mein "Problem zu schildern, habe durch meine Unwissenheit, da ich Mal ein Streifi hatte, nun einen süßen Baumi im großen Käfig sitzen, aber für 3 kann es nicht reichen :( einen zweiten könnte ich noch erhalten später

  • Shishi

    Durch meinen Fehler war ich auf "Einzelhaltung" fixiert und der schöne große Käfig muß in meinem Wohnbereich - einem hellem großem Zimmer - stehen, vielen Dank im voraus für die Ratschläge -

  • Flitzi

    Lass dir nicht zu viel Zeit

  • Shishi

    Entschuldigung, so spät nochmal, Antwort hat auch morgen noch Zeit, das zweite könnte ich erst in 2-3 Wochen erhalten- geht das noch? :/ Vielen Dank und gute Nacht Grüße aus Feldberg

  • Flitzi

    Sollte gehen……

  • Shishi

    :) vielen Dank für die Rückmeldung - Grüße aus Mecklenburg

  • Flitzi

    :hallo:

  • claudiaaush

    :hallo:

  • Bombelka

    :hallo:

  • Bröselchen

    :hallo:

  • Bröselchen

    wir gucken alle Mal rein ^^

  • claudiaaush

    Isso - aber nicht vergessen 😁

  • Flitzi

    :alk2:

  • claudiaaush

    🍾

  • Bombelka

    :alk1:

  • Bröselchen

    🍾🥂 für alle nur Mal so

  • claudiaaush

    🥂

  • claudiaaush

    Danke ☺️

  • Flitzi

    Salute 🐿 🍸

  • Flitzi

    Auto ist mal wieder in der Werkstatt 🤪

  • Flitzi

    Hoffentlich ist er bis zum Treffen in Schiffweiler wieder fertig

  • baron

    Chipmunk

  • Flitzi

    Hallo Susanne, neues Haustier?

  • Flitzi

    Auto wieder fertig 😊kann ich morgen abholen

  • claudiaaush

    👍 hoffentlich musst Du nicht nach Zeitaufwand zahlen 😁

  • Ey ey ey kinders....jetzt fahrt doch alle mal ein bisschen eure gemüter runter :rolleyes: :rolleyes:


    mandy ich finds toll das du hilfst wo du nur kannst und dabei immer als letztes an dich denkst.
    ich persönlich find es besser das barcode in einer "pflegestelle" ist in der man weiß wie man sich mit hörnchen auskennt. und das tut mandy in diesem fall. So wie sie mit Che immer umgeht und von ihm berichtet wird barcode nur das beste futter und die liebste zuneigung bekommen die möglich ist.


    in einem tierheim wäre er um ein vielfaches schlechter aufgehoben, da die weder noch den platz haben ihn geruchs- und geräuschlos unterzubringen noch kennen die sich vermutlich gut mit hörnchen aus. :rolleyes: :rolleyes: (sorry mandy wenn dir der punkt jetzt nicht gefällt aber ich denk es is so)


    die idee mit den balkon find ich gut. momentan ist es draußen angenehm warm da könnts auch ein "zimmerhörnchen" aushalten.



    um auf das thema stress bei hörnchen anzusprechen
    ihr werdet mich jetzt vermutlich köpfen aber ich glaube hörnchen halten oft mehr aus als man ihnen zutraut. wie oft liest man hier von streifis die mit cola und schnitzel gefüttert werden was ganz und gar nicht ok ist oder von hörnis die in hamsterkäfigen leben, natürlich haben sie keine so hhohe lebenserwartung oder sin tatsächlich kerngesund aber sie leben.
    ich glaube bei solchen sachen ist es das kleinste problem das sich die beiden vielleicht mal riechen und wenn keiner von ihnen freilauf bekommt (bzw nicht gleichzeitig) gibts auch keine verletzungsgefahr.


    und immerhin gibt es einen plan B und C.
    und wenn nicht schließen wir einen käfig luftdicht ab und hängen ne sauerstoffflasche ran :D ;)
    das wär dann plan D


    naja das wars jetzt erstmal.

    ....................................................................
    Besucht mich auf www.martinasleben.de.tl
    ....................................................................

  • Zitat

    Original von Nuddiii
    die idee mit den balkon find ich gut. momentan ist es draußen angenehm warm da könnts auch ein "zimmerhörnchen" aushalten.
    .


    Zitat

    Original von Streiflein
    ber was mir untergegangen ist ist die Idee von Nobbi mit der Voli auf dem Blakon - ich weis ja nicht, ob er windgeschützt und überdacht ist ?( ?( ?( - Sollte er das sein, wäre das ein Plan C :D :D
    .


    Also ich halte des für keine gute Idee. Besser gesagt, find ich es unverantwortlich, eine Voli auf den Balkon oder in den Garten zu stellen, die keine Schleuse hat. Ein Augenblick und der Kleinen ist über alle Berge. Ach ja und noch was, was meint ihr was Hörnchen draussen für Gerüche ausgesetzt sind.

  • außerdem, wohnen Streifenhörnchen in der Natur in riesen kolonien. Jeder hat zwar sein eigenes Revier, aber die werden häufig überschritten und die Reviere sind sehr klein. Glaubt ihr im freien Wildbahn, das die sich nicht sehen können? Die sind viel schlimmeres ausgesetzt. Und nein, die stehen nicht im dauerstress!
    Es ist das Barcode jetzt auch draußen lebt, sonst könnte es noch stressiger sein, das der kleine auf dem Balkon verbringen muss, da es Abends/Nachts langsam wieder kälter wird.


    Mandy, ich sehne mich der 30.9 entgegen! :schild7: ;)

  • Ich hielt mich bisher wohlweislich aus diesem Thread raus, aber heute las ich noch das:


    Zitat

    Original von Frau Antje
    außerdem, wohnen Streifenhörnchen in der Natur in riesen kolonien. Jeder hat zwar sein eigenes Revier, aber die werden häufig überschritten und die Reviere sind sehr klein. Glaubt ihr im freien Wildbahn, das die sich nicht sehen können? Die sind viel schlimmeres ausgesetzt. Und nein, die stehen nicht im dauerstress!


    Ich versuchs mal mit einer Metapher:


    Sicher wird aus einem Apfel auch eine Birne, wenn man nur lange genug daran zieht & ein wenig Phantasie walten lässt. ;)




    Im allgemeinen bin ich der Meinung, dass Streifis sehr wohl den Stress abkönnen. Aber warum sollten wir die menschliche Obhut mit der freien Wildbahn gleichsetzen? Wir setzen sie doch auch nicht allen anderen Gefahren aus, die sie in freier Wildbahn hätten.


    Zu Mandys Frage: Wenn die Möglichkeit besteht, die beiden Volieren in getrennten Räumen aufzustellen, würde ich das tun.


    Wie @sweet es letzendlich macht, sei ihr überlassen. Und, wie die Entscheidung auch ausfällt, natürlich ist es in jedem Fall besser, als eines der Tiere ins Tierheim abzuschieben. (Ich sag nur "Apfel") ;)

  • Wißt ihr, ich bin immer davon ausgegangen das es bei der Hörnchenhaltung klare Grenzen gibt die nicht überschritten werden sollten.
    Was ich die letzten Monate aber hier so lese überschreitet jede Grenze die ich für tolerierbar halte.
    Sei es bei Freßfeinden, Revierrivalen und nun auch die Größe des Revieres eines freilebenden Tieres.
    Überall das gleiche Bild. Es wird schön und gut geredet und mit einer Menge Mut zusprechen so ins Licht gerückt das das Handeln des Halters schon seine Richtigkeit hat.


    *Wat soll`s, in der Natur gibt es auch Freßfeinde, Revierstreitigkeiten und keinen Platz um sich aus dem Weg zu gehen. Da können wir den Freunden in unseren vier Wänden das doch auch mal zumuten.
    Versuch macht halt klug.*


    Ich für meinen Teil werde mich in Zukunft aus diesen Themen raushalten, denn Kritik im Bezug auf ihre Aussagen können so einige User hier überhaupt nicht vertragen und sie verpufft eh ins Leere.
    Und bevor ich mich auf die Welle der Mitläufer und Jasager stürze behalte ich lieber mein gutes Gewissen alles, aber auch wirklich alles getan zu haben um meinen Tier ein möglichst streßfreies Dasein zu bieten.


    Mandy, das du für die Tiere alles tust weiß ich wahrscheinlich besser als manch anderer hier.
    Mir ging es um die Art und Weise wie du es angehst.

    Meine Meinung steht fest!
    Verwirre mich jetzt nicht mit Tatsachen!

    Einmal editiert, zuletzt von nobbi ()

  • Mensch Leute, nun springt Mandy doch nicht ins Gesicht!


    Auch in der Gefahr dass ich hier ebenfalls angegriffen werde, erstmal find ich es toll, dass Mandy Barcode aufnimmt. Das Tierheim wär defitiv die schlechtere Alternative.


    Natürlich sind Hörnchen grundsätzlich Einzelgänger, aber Fakt ist auch, dass sie in der Natur in Kolonien leben, wobei jeder sein eigenes Revier hat. Das haben die Hörnis in dem Fall in ihrer Voliere...die ist sogar noch sicherer vor Eindringlingen als alles andere...


    Viele von euch verteufeln mit ihren Aussagen auch erfahrene, professionelle Hörnchenzüchter indirekt, von denen sie andererseits ihre Tiere beziehen und diese weiterempfehlen...Ja was denn jetzt? Da sind andere Hörnchen auch in Riechweite oder?! Und wieviele haben hier potentielle Fressfeinde als Mitbewohner...könnte der Geruch oder Anblick nicht auch störend sein? Zumeist klappt doch alles problemlos.


    Ich hatte selber über Jahre 2 Streifis ohne Sichtkontakt (außer wenn einer Freilauf hatte, was bei Mandy ja noch nicht mal der Fall ist) im Wohnzimmer und ich wage zu behaupten, keine nennenswerten Stressreaktionen bei beiden Tieren festgestellt zu haben.


    Außerdem hat sie bei Bedarf ja noch eine Alternative die Voliere notfalls woanders unterzubringen.


    So....und nun zünde ich die Friedenspfeife (draußen) an...wer raucht mit?

    Wenn du bis zum Hals in der Scheiße steckst, lass bloß nicht den Kopf hängen!!!

  • Hallo ihr Lieben,


    ich hoffe, dass ich das Thema nun nicht wieder explodieren lasse,
    mag aber auch noch etwas dazu schreiben.


    Ich finde es sehr gut, dass Mandy hilft wo sie nur kann.
    Unsere Baumis und wir danken ihr noch heute dafür und auch
    der VS-Transport war klasse ;o)


    Dennoch ist es sinnvoll vor einer Aufnahme eines Notfalls / Notfells
    zu überprüfen, ob es machbar ist in der Umsetzung.
    Ich habe schon so oft Tieren helfen wollen - aber es ist an der Umsetzung
    gescheitert - einfach weil genug Tiere da waren und sind.


    Nach wie vor halte ich es für keine gute Idee zwei Streifis in einem Raum zu halten.


    Warum? Weil es Ches Reich ist und da kein anderes Horn etwas zu suchen hat.
    Und aus Freilauf wird nichts - da sollten auch keine Experimente gemacht werden,
    auch wenn das Notfallhörnchen noch so scheu ist.
    Die Gefahr ist einfach zu groß, dass etwas passieren könnte.
    Wenn es nun zu einer Beißerei kommen würde,...
    das würde mandy sich NIE verzeihen!!!
    So gut kenne ich Mandy ;o)
    Aber du schreisbt ja auch, dass Freilauf ohnehin nicht geht da Beide ein neues zu hause haben.


    Und Du liebe Mandy - ich hoffe, dass du die Wandlung des Threads
    verdaut hast. Damit hast du gewiss nicht gerechnet.


    Aber wenn du hier so ein Thema aufmachst, dann ist es klar,
    dass viele Leute eine Meinung dazu haben und die nicht immer die ist,
    die du dir wünschst.


    *erstmal Mandy drück*


    Wie lange bleibt das Hörnchen denn bei dir?
    Steht der Zeitraum schon fest?


    So... und nun hoffe ich, dass sich alle wieder beruhigen ;o)
    Es ist ja NOCH NICHTS passiert und Mandy wollte Meinungen einholen
    die sie nun erhalten hat.


    Was du jetzt damit machst ist deine Entscheidung.
    Ich hoffe und wünsche mir, dass alle gut verläuft und es keine bösen Überraschungen gibt.

  • Auch wenn ich mich jetzt hier wieder in die Nesseln setzte, kann ich es mir nicht verkneifen meine Meinung dazu zu sagen. Es ist eigentlich schön, daß du immer und überall helfen willst, aber ein guter Freund von mir (übrigens sehr stark im Tierschutz engagiert) hat mal etwas zu mir gesagt, das ich mir für meine "Rettungsaktionen" gemerkt habe:


    "Wenn du mehr als einen Kompromis hinsichtlich der Haltung des aufzunehmenden Tieres (Gehegegröße, Paar-/Einzelhaltung, sonstige Unterbringung, Zeit, Futter, Fressfeinde...) eingehen mußt, dann laß es sein! (oder verwende deine Energie einen anderen, geeigneteren Platz zu suchen)"


    Würde ich mich nicht daran halten, hätte ich hier bestimmt schon einen ganzen Zoo, aber leider keine Zeit mehr für das einzelne Tier. Manchmal ist weniger dann eben doch mehr.

  • So dann kriegt Ihr auch meine Meinung:


    Ich hab mir Ches alte Voliere angeschaut, gefällt mir, und ich denke Barcode wird da gut aufgehoben sein.
    Als ich Barcode bei Simone abgegeben hab, kam er in eine Außenvoliere (bei mir war er Zimmerhorn) und hat damit offenbar keine Probleme. Und mit den umliegenden Hörnchen hatte er meines Wissens kein Problem. Als ich noch da war hat er neugierig rübergeschaut. Nach diesem Erlebnis denke ich, die 2 Volieren bei Mandy werden kein Problem darstellen, zumal sich die Hörnchen ja nie direkt begegenen werden.
    Und was ich eigentlich nicht schreiben wollte, ich tus aber doch: bei mir war das Wohnzimmer Auslauf für Barcode und auch für die Ratten (nacheinander versteht sich). Er kennt also fremde Gerüche. Die Tiere haben sich nicht füreinander interessiert.


    Also hackt nicht weiter auf Mandy rum. Sie tut ihr bestes und will es perfekt machen und holt sich Rat. Und um mal ehrlich zu sein: manchmal hab ich das Gefühl Ihr seid zu fürsorglich. Ist ja ok, aber hackt deswegen nicht auf anderen rum (die das nicht verdient haben) nur weil sie Eure Meinung nicht 100% teilen. Ich bin auch nicht perfekt, das weiß ich, aber ich hatte das Gefühl, Barcode ging es hier bei mir gut, und das obwohl ich Rattenkäfige im selben Zimmer habe und 2 der Racker auch noch den Auslauf mit ihm teilen. Wäre es jemals zu Konflikten gekommen hätte ich sofort etwas geändert, das ist klar. Aber dadurch ist er andere Tiere gewöhnt, und ich denke gerade das ist von Vorteil bis Mandy das andere Zimmer gelüftet hat.


    Mandy,
    ich finde du machst das spitze. Und ich persönlich denke, beide Volis vorübergehend in einem Zimmer sollte kein Problem sein. Ich bin Dir so dankbar für Deine Hilfe, und ich hoffe, die anderen hier beruhigen sich wieder. Auch wenn sies gut meinen, aber man sollte dabei höflich bleiben können und auch andere Meinungen respektieren.
    Mandy, DANKE. :knutsch:
    (und Simone an dieser Stelle auch ein DANKE :knutsch: )


    Gruß
    Jutschki, die hofft daß es hier wieder friedlich wird und sie nicht auch noch angegriffen wird für ihre ehrliche Meinung

  • Ich drück jetzt einfach mal Jutschki, Mandy und Simone, die sich gegenseitig helfen. ;) :knuddel:

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Hallo ihr lieben,


    ich danke euch für eure Meinungen. Viele wissen das es mir momentan auch nicht gut geht und ich ander Probleme Momentan am :popo: habe, die aber nix mit Barcode zu tun haben oder meine Entscheidung ändern.


    Ihr wisst das ich eine ausgewachsene Vollmeise habe was Tier und Tierschutz angeht. Und eins könnt ihr mir glauben ich bekomme genügend anfrage ob ich nicht dieses oder jenes Tier aufnehmen könnte. Und eigentlich immer muss ich nein sagen auch wenn ich die Folgen kenne und das tut mir dann in der Seele weh, aber ich bin nicht die einfache Lösung für jedermann der sein Tier los werden will!!! Das ist wie schon gesagt für mich sehr schwer und die Belastung aufgrund der Anfragen ist oft mehr wie ich ertragen kann.


    Ich will nicht jammern, sondern euch nur nen kleinen Einblick in mein Tierleben geben.


    Die Aufnahme von Barcode verhielt sich aber anders. Jutschki kam nnie auf mich zu und sagte "kanste mal" ich kenn Jutschki mitlerweile sehr gut und mag sie auch total gern und aus diesem Grund weiß ich das es ihr das Herz brechen würde wenn sie Barcode aufgrund ihrer momentanen Situation hergeben müsste. Und aus diesem Grund habe ich (und Sam natürlich auch) beschlossen das ich die Möglichkeit habe Barcode vorübergehend aufzunehmen. Und wie vorher schon erwähnt habe ich es mir gut überlegt, ansonsten hätte es sich Jutschki sparren können den Biete Thread aufzumachen.


    Bei mir gab es leider momentan einige Probleme, die eine kurzfristige Abweichung vom Plan A bedeuten. Keiner von euch kann in meine momentane Situation reinschauen, aber glaubt mir ich werde alles tun um diese so schnell wie möglich zu beenden damit Barcode in´s Schlafzimmer ziehen kann.


    Ich hoffe ich konnte euch jetzt irgendwie meine Beweggründe zu verstehen geben und ich möchte es wirklich nicht mehr hören das ich unüberlegt handel, das mach ich zwar in Angelegenheiten die nur mich betreffen öfters aber nicht bei Tiere, denn ansonsten hätte ich hier wirklich einen Zoo, nur dafür fehtl mir Zeit, Platz und Geld. Ich weiß ich kann nicht jeden Tier helfen.


    Ach ja, wie lang Barcode bei mir bleiben wird steht momentan noch offen. Jutschki hat die Zeit die sie braucht, ohne irgendwelchen Druck und das fine ich ist wichtig. Ich werde versuchen alles mögliche zu tun damit er sich hier wohl fühlt.

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • Mandy ich muß jetzt einfach mal schreiben wie klasse ich das fiinde was du machst :) davon sollten wir alle uns eine Scheibe abschneiden ?(
    Simone natürlich auch finde es klasse das du Barcode aufgenommen hast :)
    ,Mandy hat glaube ich genug Probleme und ich finde sie macht das beste daraus ( ich selber habe 4 Monate mit meinem Ex (was nu mein Mann ist zusammen gewohnt )obwohl wir getrennt waren kann mir also vorstellen wie es ihr geht NICH GUT das könnt ihr glauben ;(
    Und Jutschki normal finde ich es sehr traurig und macht mich wütend wenn ein Tier abgegeben werden soll .Bei dir merkt mann einfach das es dir das Herz brechen würde wenn du ihn weggeben müßtest ,aber Gesundheit geht vor )
    Und ich finde die Lösung klasse nu kann Jutschki in Ruhe gesund werden ohne sich noch zusätzlich Sorgen um ihren Schatz machen zu müssen :)

    Liebe Grüße von Sandra , Charly und Racker Gizmo :dance:


    Finchen und Lilly für immer im Herzen :heart:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!