2 Volis in einen Zimmer

  • Bombelka

    getrocknete Gittertüren :D

  • claudiaaush

    😂😂😂😂 immerhin laufen die nicht weg oder verpuppen sich

  • Flitzi

    🥂

  • Shishi

    Hallo zusammen, ich bin neu im Forum - eine wichtige Frage für mich " kann man auch "nur" zwei Baumstreifenhörnchen halten?? Hat jemand Erfahrung damit? Grüße aus M/V

  • Flitzi

    Huh zurück, grundsätzlich ja, es wird nur zur drei geraten, falls einem etwas „passiert“ es kann schon mal länger dauern, bis ein anderes Tier gefunden wird

  • Shishi

    Danke, 300 Zeichen reichen nicht, um mein "Problem zu schildern, habe durch meine Unwissenheit, da ich Mal ein Streifi hatte, nun einen süßen Baumi im großen Käfig sitzen, aber für 3 kann es nicht reichen :( einen zweiten könnte ich noch erhalten später

  • Shishi

    Durch meinen Fehler war ich auf "Einzelhaltung" fixiert und der schöne große Käfig muß in meinem Wohnbereich - einem hellem großem Zimmer - stehen, vielen Dank im voraus für die Ratschläge -

  • Flitzi

    Lass dir nicht zu viel Zeit

  • Shishi

    Entschuldigung, so spät nochmal, Antwort hat auch morgen noch Zeit, das zweite könnte ich erst in 2-3 Wochen erhalten- geht das noch? :/ Vielen Dank und gute Nacht Grüße aus Feldberg

  • Flitzi

    Sollte gehen……

  • Shishi

    :) vielen Dank für die Rückmeldung - Grüße aus Mecklenburg

  • Flitzi

    :hallo:

  • claudiaaush

    :hallo:

  • Bombelka

    :hallo:

  • Bröselchen

    :hallo:

  • Bröselchen

    wir gucken alle Mal rein ^^

  • claudiaaush

    Isso - aber nicht vergessen 😁

  • Flitzi

    :alk2:

  • claudiaaush

    🍾

  • Bombelka

    :alk1:

  • Bröselchen

    🍾🥂 für alle nur Mal so

  • claudiaaush

    🥂

  • claudiaaush

    Danke ☺️

  • Flitzi

    Salute 🐿 🍸

  • Flitzi

    Auto ist mal wieder in der Werkstatt 🤪

  • Flitzi

    Hoffentlich ist er bis zum Treffen in Schiffweiler wieder fertig

  • baron

    Chipmunk

  • Flitzi

    Hallo Susanne, neues Haustier?

  • Flitzi

    Auto wieder fertig 😊kann ich morgen abholen

  • claudiaaush

    👍 hoffentlich musst Du nicht nach Zeitaufwand zahlen 😁

  • Huhu ihr lieben,


    ich bekomme ja bald ne neue Voli und ein Pensionshörnchen das Che´s alte Voli bewohnen wird.


    Der eigentliche Plan war die alte Voli in´s Schlafzimmer zu stellen, damit die zwei kein Kontakt haben. Den Plan verfolge ich immernoch, nur erst ab ca. Oktober.


    Jetzt zu meiner Frage wie hoch währe der Stress, wenn beide für ca. 1 bis 2 Monate in einen Raum währen??? Die Alternative wär nämlich das einer von beiden in einen total verrauchten Raum leben müsste und naja ich hab noch nicht mal ein gutes Gefühl wenn die Katzen da drinne sind.


    Also sozusagen Stress vs. Gesundheit. Wie gesagt nur für ca. 1 bis 2 Monate bis alles rausgelüftet ist .

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • Gibt es da keine andere Möglichkeit? Kann das Hörnchen nicht bis Oktober bei Simone bleiben? Da ist es doch jetzt, wenn ich das richtig verstanden habe. ?(

    Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:


    Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†


    :dance2:

  • Hmm das währe ne Möglichkeit, aber eigentlich sollte das nur ne kurze vorrübergehende Lösung sein, bin schon überlegen ob ich dann die eine Voli nicht erst mal in die Küche stelle und dafür den Esstisch auf die Terasse. ?( ?(


    Möchte ja das sich beide wohl fühlen, also ihr meint beide so im ZImmer das sie sich nicht sehen können, währe zu viel Stress.

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • Ich hätte mehr Sorgen wegen der Katzen als wegen einer zweiten Voliere.


    Ansonsten bin ich natürlich für strikte Trennung. Es gibt aber auch Leute, die es so praktizieren, wie du es erfragst und behaupten, dass es keine Probleme mit sich bringt.

  • Wegen der Katzen im vollgequalmten Zimmer oder den Katzen und den Streifis.


    Natürlich sollen die zwei auch getrennt werden und das Auslaufproblem besteht ja in der Zeit eh nicht, weil ja beide Käfigknast haben.


    Wie gesagt nur für ein bis zwei Monate

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • Du mit deinen übereifrigen Taten! :rolleyes:
    Nichts gegen dein Helfersyndrom, aber es gibt Dinge die sollten vorher bedacht werden. :besserwisser:


    Ist die Terrasse Witterungsgeschützt sodaß man eventuell eine Voliere dort unterbringen könnte? Jede andere Konstellation würde mir etwas Bauchweh bereiten.

    Meine Meinung steht fest!
    Verwirre mich jetzt nicht mit Tatsachen!

  • Mandy, ich habe dein zukunftige Pflegling schon gesehen, oder eigentlich auch nicht :D
    Ich weiß von Simone das er nur rauskommt, wenn keiner da ist. Kann natürlich bei dir anders sein.
    Ich glaube das es somit kein Problem ist, wenn die erst mal im gleichen Raum stehen, Freilauf kannst du dein Pflegling ja eh noch nicht geben. Und dann ist es schon Oktober.
    Außerdem bin ich der Meinung das nicht geraucht werden sollte im Haus, wenn Haustiere vorhanden sind. Die 5 Min. was eine Zigarette braucht, kann man auch auf der Terrasse aushalten, auch bei -30°!!
    Außerdem sagst du das deiner auch Knast hat, also, wo ist das Problem?

  • was ist denn überhaupt mit dem pflegehörnchen? hab ich wieder was verpasst?


    die züchterin, bei der ich diego damals geholt hatte, hatte sogar vier volieren in einem raum (...allerdings waren da auch ca. 7 hörchen drin...)
    trotzdem kamen mir die hörnchen nicht gestresst vor.

  • Zitat

    Original von Frau Antje
    Ich weiß von Simone das er nur rauskommt, wenn keiner da ist. Kann natürlich bei dir anders sein.
    Ich glaube das es somit kein Problem ist, wenn die erst mal im gleichen Raum stehen,


    Das Argument verstehe ich absolut nicht.
    Ich finde es schon etwas kontraproduktiv einem scheuen Tier ein zweites in die Nähe zu setzen.


    @rantan: Jungtiere reagieren eher selten gestreßt auf andere Hörnchen. Mit zunehmenden Alter wenn die Revierbezogenheit sich ausprägt sieht das schon ganz anders aus.

    Meine Meinung steht fest!
    Verwirre mich jetzt nicht mit Tatsachen!

  • nobbi, das ist mir klar. aber das waren keine jungtiere.


    ich denke für ne begrenzte zeit ist das nicht dramatisch. wenn das tier aber tatsächlich scheu ist, sollte es auf jeden fall ruhe haben.

  • Zitat

    Original von nobbi


    Das Argument verstehe ich absolut nicht.
    Ich finde es schon etwas kontraproduktiv einem scheuen Tier ein zweites in die Nähe zu setzen.


    @rantan: Jungtiere reagieren eher selten gestreßt auf andere Hörnchen. Mit zunehmenden Alter wenn die Revierbezogenheit sich ausprägt sieht das schon ganz anders aus.


    So was ist hier überhaupt das Problem???
    Fakt ist: Barcode ist sehr scheu, versteckt sich lieber. Klar ist mir auch das es ein riesenumstellung für den kleinen war das er umziehen müsste. Fakt ist aber auch das er bei sein Vorbesitzerin ebenfalls sehr scheu war .(nehme ich mal an, da sie 2 Tage gebraucht hat ihm ein zu fangen). Fakt ist aber auch das sowohl Barcode als auch Ché beide Käfigarrest haben. Mindestens bis Oktober.
    Hier bietet jemanden (Mandy) Hilfe an und fragt es ob es Okay ist ob die beide in einem Raum stehen können. Hier ist noch gar kein Sprache gewesen das einer der beiden Freilauf bekommt!
    Eventuell hat Mandy auch der Möglichkeit eine Seite zu dem anderen Horn hin ab zu dichten, damit die sich gar nicht erst sehen. Ich bin wirklich enttäuscht das ihr so reagiert hier.
    Was ist wirklich das Problem, was könnte passieren. Außer das der ein liebevolles Zuhause bekommen kann in der Zeit das ein bestimmte Person sich nicht um Barcode kümmern kann!
    Solange die sich nicht die Köpfe abbeissen, sich gegenseitig ein Zungensmilie zeigen ist doch alles okay. Soll Mandy sonst einer der beide im Raucherraum einsperren, soll sie die Katzen im Raucherraum sperren. Denke hier mal nach. Barcode war einen Notfall! Besser so als in ein Tierheim landen, wo er eventuell sein Voli teilen darf mit Kaninchen & Co.
    Ich rege mich jetzt so auf, musste jetzt mal Dampf ablassen. Hier geht es nur darum das jemanden Zeit investiert um ein Tier einen Platz zu geben!
    Und jeder in diesem Forum hat hier geholfen: Gela spendiert einen neuen Voli, Marion leiht Mandy sogar das Auto um den Voli zu transportieren!

  • vor allem ist es ja auch keine Dauerlösung ,wir sprechen hier über 4-8 Wochen und nicht über Jahre .Denke schon das das machbar ist solange sie nicht direkt nebeneinander stehen .Würde eine Abtrennung da zwischen machen und gut .
    mal zu meiner Situation es leben Hamster und Hörnchen seit 3 Jahren im Wohnzimmer und es geht beiden blendend .Die sehen sich sogar und schauen beide Neugierig durchs Gitter KEINE Spur von Stress (klaro ist es bei Hörnchen etwas anderes besonders im Herbst ) aber es sind nur ein paar WOCHEN denke da solltet ihr dran denken ?(

    Liebe Grüße von Sandra , Charly und Racker Gizmo :dance:


    Finchen und Lilly für immer im Herzen :heart:

  • Holla! 8o
    Da versprüht aber jemand Temperament. :rolleyes:


    Das Problem ist und bleibt das Hörnchen Einzelgänger sind. Auch wenn sie sich nicht sehen, riechen sie sich sehr wohl. Den ständigen Geruch eines Eindringling in der Nase zu haben(gerade wo die ersten mit dem Bunkern beginnen) ist ganz gewiß nicht vorteilhaft für eines der Hörnchen!


    Und falls es jemanden entgangen sein sollte habe ich versucht eine Lösung ins Spiel zu bekommen.
    Meine Kritik richtet sich darauf das manche Sachen vorher bedacht werden müßen, nicht mehr, nicht weniger!

    Meine Meinung steht fest!
    Verwirre mich jetzt nicht mit Tatsachen!

  • Ich möchte hier mal ein bisschen Ordnung reinbringen:


    Ist geplant, das eines oder sogar beide Hörnchen Auslauf haben sollen?
    Soweit ich das raushöre, soll Barcode auf jeden Fall Arrest haben. Wie es bei Che aussieht, habe ich hier nicht mitbekommen (lasse mich aber gerne eines Besseren belehren)


    An dieser Stelle kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass es durchaus stressig werden könnte, wenn ein Tier Auslauf hat und das andere ist im Käfig.
    Wir mussten damals als Notlösung Elfi mit dem Käfig auch mit Brösel in einem Zimmer stehen lassen Auslauf gab es aber nur im Flur für die Nahkampfamazone Elfi)
    Brösel war kein Problem, er hat immer bei der Elfi vorbeigeschaut und war einfach neugierig. Elfi allerdings sah es anders und reagiert auf den Besucher sehr aggressiv. Da musste mein Strolch schon mal schneller auf das sichere Dach klettern, wenn er nich in den Fuss gebissen werden wollte. Was ihn allerdings nicht davon abhielt, trotzdem ständig bei der Kurzen auf den Käfig zu klettern.
    Irgendwie haben wir aber auch diese 7 Wochen hinter uns gebracht und es gab keine Spätfolgen.


    Noch kann keiner einschätzen, wie die Beiden auf den jeweils anderen reagieren, wenn sie in einem Raum sind. Falls es nicht funktionieren sollte, sollte auf jeden Fall im Vorfeld ein Plan B stehen.


    Ich kann nachvollziehen, dass Mandy den 2. Käfig nicht in das rauchgeschwängerte Zimmer stellen will. Aber nur wegen dem Gestank sollte das kein Grund sein. Schlimmer ist es, wenn das Zimmer weiterhin durchräuchert wird. Von daher würde es zwar intensiv nach Nikotin riechen, aber in der Not besser sein, als 2 gestresste Hörnchen. von daher wäre das in meinen Augen Plan B


    Und bevor mir jemand versucht den Kopf vom Hals zu reissen, weil ich für den Notfall das Schlafzimmer vorschlage: Ich bin selber Nichtraucher und kein Fan von Nikotin-Räumen. Aber wenn es nun mal nicht anders geht, ist es eine Alternative.


    Auch wenn manches nicht unbedingt durchdacht ist bei Mandy Aktionen, so steht da doch erst mal die Hilfe für die Tiere im Vordergrund. Und bevor Barcode ins Tierheim kommt, ist es doch eine Lösung.

    Liebe Grüße von Gela uns Wilma, die Militante Mitbewohnerin ( Brösel und Hetty RIP)


    Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
    Wenn die Argumente stimmen

    :hex: :strick:

  • @ Frau Antje, na der große Raucher wird ja zum 30.9. draussen sein und dann muss ich erst mal das Zimmer wochenlang durchlüften, Grundreinigen und irgendwie den Schimmel raus bekommen. Und ich selber rauche nicht in meiner Wohnung.


    @ Gela, nö der Che bekommt ja auch erst mal Käfigknast, da er ja in die neue Voli kommt, also hat keiner Auslauf und mein Wohnzimmer ist groß genug das ich die Volis so stellen kann das sie sich nicht sehen.


    Soooooo


    Und zum Rest.


    Sowohl Che als auch Barcode leben mit anderen Tieren zusammen und sind fremde Gerüche gewohnt. Ich kann mir nicht vorstellen das sie plötzlich Amok laufen wenn sie ein anderes Hörnchen riechen, wobei es interessant wäre ob sie am Geruch erkennen können das da jetzt 3m weiter ein Hörnchen steht, wenn sich noch Katzen und Hasen tummeln.


    Ich frage mich gerade ob wo ich unüberlegt handel??? Ich weiß ich bin ziemlich chaotisch, aber ich überlege mir sehr gut was ich tue und was nicht, vor allem wenn es um Tiere und andere Menschen geht. Das ich nicht immer so handel wie ihr es tun würdet und ihr oft mein handeln nicht nachvollziehen könnt ist nicht mein Problem.


    Ich habe mir sehr wohl vorher alles überlegt bevor ich das Angebot, Barcode Vorübergehend zu mir zu nehmen, gemacht habe. Schließlich habe ich die Verantwortung für ein fremdes Tier und wenn irgendetwas passiert mussich dafür gerade stehen. Ich muss entscheiden was für Barcode in diesem Fall das Bessere ist, mit einen Hörnchen für einen kurzen Zeitraum in einen Zimmer oder Qualm und Schimmel. Es tut mir leid das leider meine Lebensumstände für ein bis zwei Monate von meinen ursprünglichen Plan abweichen und es freut mich wenn das Leben anderer Leute in geraden Bahnen verläuft, meins tut es nicht.


    Und zu meinen Helfersyndrom,


    ich bitte vielmals um Entschuldigung das ich nicht einfach überall tatenlos zuschaue und es mir am :popo:vorbei geht wie es Tier und manchmal auch Mensch geht. Wenn ich irgendwo die Möglichkeit sehe zu helfen dann mach ich das und wenn ich der Meinung bin das es irgendwo Missstände gibt dann versuche ich etwas dagegen zu tun, ob es jetzt gefällt oder nicht. Wer zugucken kann bitte soll es mache, ich kann es nicht.


    Ich erfahre gerade selber das erste mal in meinen Leben wie toll es ist wenn einen geholfen wird (ganz dicken Knutscher an Gela und Marion)


    So das musste jetz raus weil ich echt sowas von Stinksauer bin. Ich wollte nur wissen was vorrübergehend das Beste für Barcode ist, mehr nicht.

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

  • CM - wir alle wissen, dass du es gut meinst und nur helfen willst! Und nur darum sind auch Gela und ich an deiner Seite und unterstützen dich im Rahmen unserer Möglichkeiten :)


    Ich würde es ausprobieren mit den Hörnis in einem Zimmer! Plan B von Gela bleibt dir dann immer noch. Aber was mir untergegangen ist ist die Idee von Nobbi mit der Voli auf dem Blakon - ich weis ja nicht, ob er windgeschützt und überdacht ist ?( ?( ?( - Sollte er das sein, wäre das ein Plan C :D :D


    Und jetzt - fahr mal wieder runter, oder wie ich so gerne sage "Atme, Mandy, Atme" :evil: :evil: :D

    Liebe Grüsse




    Zwar ist es traurig, wenn wir anderen Menschen Ratschläge erteilen und sie halten sich nicht daran. Doch es ist ein eigenes Vergnügen, wenn sie dann scheitern. - Bette Midler

  • Hallo,


    so ich senfe ;) mal auch noch dazu ab:


    Streifi73: glaube nicht, dass man es vergleichen kann, ob zwei Hörnchen sich riechen und/oder sehen oder ein Hörnchen neben einem Hamster steht....


    Mandy: ich glaube dir auf´s Wort, dass du dir vollkommen bewusst bist, dass du dann die Verantwortung für ein fremdes Tier hast :daumenh:


    Dass du nicht rauchst in deiner Wohnung finde ich spitze. Die Katzen und Hasis und Che ( & Barcode) danken es dir !!


    Bekommst du denn nun 2 neue Volis ? ?(

  • ich versteh das problem überhaupt nicht und auch nicht, warum sich hier einige so aufblasen? :)
    es ist doch alles ok. ich finde nicht, dass man unüberlegt handelt, wenn man einem tier helfen will. eine lösung findet sich schließlich immer. und das mit den gerüchen sollte für einen begrenzten zeitraum einfach kein problem sein.

  • @ Hörnle:


    Nee ich rauch nicht in meiner Bude:


    1. Kann ich selber den rauchgeruch nicht abhaben
    2. was ich mit meiner Gesundheit mache ist meine Sache, aber auf meine Tiere sollte ich rücksicht nehmen.
    3. Mein großer Kater hat Asthma


    Ich bekomme eine Voli und das ist ja mehr als ich verdient habe. Barcode kommt in die alte Voli vom Che (wie ich da nur die Gerüche raus bekomme damit Barcode nicht Amok läuft ;) ) Die alte Voli vom Che hat leider keine Traummase 1,50 x2x0,40. Che lebte da aber 4 Jahre drinne ohne Auslauf und Stereotypen und da einige User davon überzeugt sind das ein Hörnchen zutraulicher wird wenn es in einer "kleineren" Voli zum eingewöhnen lebt (also etwas kleiner, ich rede nicht von Minikäfigen oder so) und ich finde das ist eine interessante Möglichkeit um rauszufinden ob da was dran ist. Natürlich bekommt auch Barcode nach ausreichender Eingewöhnungszeit auslauf. (also dann im Schlafzimmer)


    Dachterasse wäre evtl. noch vorübergehend ne Möglichkeit, ist überdacht und fremde Tiere kommen auch nicht rein. Natürlich könnte ich ihm da niemals Freilauf geben.


    Einatmen ausatmen, einatmen ...... ;)

    Aloha von Tante Mandy, Psycho und der Rasselbande


    In ewiger Liebe Che 2005 - 28.06.2012 in unseren Herzen wirst du ewig weiterleben . Bitte verzeih mir Elvis 2009 - 29.08.2014 ;(


    Nur tote Fische schwimmen mit den Strom
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren


    SAVE YOUR ANIMALS


    Es kann ja nicht immer regnen
    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche (Che Guevara)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!