Der Frühling ist eingeläutet

      Der Frühling ist eingeläutet

      Hallo Ihr Lieben,

      seit ca. einem Monat hat unsere Hazel den Frühling eingeläutet (oder besser gezwitschert).
      Erst hat es angefangen das Sie nicht mehr so viel geschlafen hat bzw in ihrem Häusche war und auch beim Freigang wieder länger außen war.
      Und dann eines morgens als ich mich vor der Arbeit im Wohnzimmer aufgehalten habe fängt neben mir jemand an wie wild zu zwitschern.
      Als ich den ersten Schreck überwunden habe, war es echt lustig anzusehen und hören. :D

      Mein Freund kommt vor mir von der Arbeit heim und hat Sie dann raus gelassen und hat mir gleich ganz begeistert geschrieben "du musst schnell heim kommen, es ist wie als hätten wir ein anderes Hörnchen"
      Sie hat sich zu uns in die Decke gekuschlt und hat es sehr genossen wenn wir Sie gestreichelt haben (was sonst nur mit Hilfe von Futter geht)
      Am nächsten Tag war dann aber schon wieder alles vorbei.
      ca 2 Wochen später das gleiche Spiel wieder.

      Zusätzlich ist uns aufgefallen, dass Ihr Geschlechsteil zu dem zeitpunkt etwas größer wird und sie immer wieder bisschen Flüssigkeit (keinen Urin) verliert.

      Wie ist das denn bei euch?
      Zeigen eure Mädls auch so ein Verhalten und wie oft?

      Es ist wirklich total interessant zu beobachten wie Sie sich so entwickelt. Langsam ist Sie doch kein Baby mehr :zwinkern:
      Hallo,
      ja der Frühling kommt :)
      Alles was Du beobachtet hast, habe ich bei den Mädels, die ich hatte auch erlebt
      Das Zwitschern dauerte meist 3 Tage, ca 10 Tage Ruhe und los gings wieder. Das ganze dauert etwa bis Juni.. Das sie während der Pfeifphasen besonders anhänglich sind, kann ich auch bestätigen.
      Herzliche Grüße
      Lupinchen