Egon hasst seinen Käfig

      Egon hasst seinen Käfig

      Hi Leute,
      mich meld mich auch mal wieder.
      ich beobachte nun seit dem Ende der Winterzeit folgendes Phänomen:
      Egon möchte so gut wie gar nicht mehr in seinen Käfig, auch mit Futter lässt er sich aktuell (Frühjahr) nicht locken.
      wenn er am oder im Käfig ist macht er fast immer die S förmige Schwanzbewegung die ja für Unsicherheit steht.
      ich bin etwas ratlos...
      er ist nun auch schon vorgekommen, dass ersich draußen versteckt hat und dann dort geschlafen. Anderen Tag habe ich diese Möglichkeit dann immer beseitigt.
      aber er versucht sich irgendwie eine neue Möglichkeit zu suchen wenn ich ihn nicht aufhalte und dann doch in den Käfig bringe..
      er würde auch lieber auf dem kalten Boden unterm Schrank schlafen als in seinem Käfig.
      ich habe den Käfig nun einmal richt sauber gemacht um eventuell faules Obst als Irsache auszuschließen
      und auch neue Häuschen und Nistmateriaö habe ich ihm angeboten.
      hilft es nicht wirklich
      Er schaut sich seine neuen ägäischen noch nochmals an was ich ganz ungewöhnlich finde, da er sonst so neugierig ist.
      er hatte anfangs auch seine 6 Wochen Arrestzeit und es war bis zum Winter auch alles in Ordnung.
      ich arbeite im Homepffice dadurch hat er den Luxus den ganzen Tag draußen zu sein, aber imminent denke ich über einen neuen Aresst mach, um ihn wieder an seinen Käfig zu gewöhnen?! Aber eigentlich will ich das auch nicht.. und bin mir nicht sicher ob das hilft.. vielleicht gibt es ja auch andere Ursachen die an seinem Verhalten schuld sind.
      Hättet ihr eine Idee oder Tipps für mich?
      Hallo Katja,
      ich kann mir nicht vorstellen, dass Egon seinen Käfig hasst. Er will nur lieber draußen bleiben.
      Du kannst uns ja vorsichtshalber mal Fotos von der Voliere hochladen, damit wir vielleicht beurteilen können, ob irgendwas darin nicht stimmt.
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      So Anbei die Fotos vom Käfig.
      Eckdaten zum Käfig:

      1x1x2m

      ja hassen ist vielleicht auch übertrieben, aber wie kann ich ihn denn wieder dazu bringen zumindest gerne dort schlafen zu gehen.
      Bilder
      • D1BA723F-AA29-4823-9C04-C78856C2BDF2.jpeg

        112,39 kB, 640×480, 9 mal angesehen
      • A79A75A2-0AFA-43CB-9443-7A2979564F8A.jpeg

        119,41 kB, 640×508, 8 mal angesehen
      • DB36B997-8E10-4311-B624-F1C79A48C8F3.jpeg

        147,41 kB, 640×515, 8 mal angesehen
      Sieht eigentlich gut aus. Ich würde lediglich ein paar richtig dicke Seile quer spannen.

      Die s-förmigen Schwanzbewegungen können auch von Neugier zeugen. ^^

      Fütterst du auch draußen?
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      Ich kenn das von Schatzi, zeitweise war die Voliere nur Horror. Ich hab alles abgesucht, sauber geputzt - nix gefunden. Ich glaube, hier jedenfalls, war - was immer im- hörnchenhirn nicht ok und die Voliere war Schuld. Das hat sich nach paar Tagen gelegt.
      Irgend was im Haus vielleicht?! Gibt ja so Maden aus Nüssen oder Motten in Futter oder Einstreu??
      Hi Claudi,
      ja war auch erst meine Vermutung, hab aber alles sauber gemacht und durchsucht. Alles schick.
      aber schön zu hören das es nicht nur meinem Hörnchen so geht.
      ich glaub auch langsam das er sich was einbildet vor 2 Tage hat er sich nistmaterial ins neue Haus geschafft und auch dort geschlafen.. und heute riecht er daran und wedelt mit dem Schwanz als wenn er seinen eigenen Geruch nicht erkennt
      Schau doch mal ob mit den Matten an den Wänden des Käfigs alles ok ist. Wir hatten die auch mal für unseren Käfig geholt und da waren die Matten voll mit kleinen Insekten. Zum Glück hatten wir das rechtzeitig gesehen und die Matten direkt entsorgt. Evtl hat sich da irgendwas eingenistet was ihm nicht gefällt?
      Glück ist etwas das man geben kann, ohne es zu besitzen. <3