Egon zieht min seinen Vorräten im Freilauf um

      Egon zieht min seinen Vorräten im Freilauf um

      Hi zusammen,


      ich muss nochmal was fragen.
      Egon Ist seid ein paar Tagen nun dabei während des Freilaufs seine Vorräte aus dem Käfig und Häusschen in unsere mittlerweile abgestöpselte und außer Funktion genommene Bassbox zu schleppen.
      Anfangs hat er sich dort immer nur kurz versteckt, da habe ich mir keine Sorgen gemacht. Aber jetzt findet er die Höhle wohl so toll, dass er seine kompletten Vorräte dahin schleppt.

      Dementsprechend ist ist er nicht sehr begeistert wenn er zurück im Käfig ist und dort nicht mehr zum bunkern hinkommt.

      er hatte etwas über 4 Wochen Käfigarrest .

      Allerdings hat er durch meine Homeoffice Arbeit das Glück den lieben langen Tag (so bis 15 Uhr draußen sein zu dürfen.. ist das eventuell zu lange?
      So das er den Käfig jetzt doch nicht mehr als sein Revier ansieht?
      Aggressiv ist er in kleinster Weise


      Oder soll ich ihm die Bassbox verwehren?

      Liebe Grüße
      Karja
      Wenn du nicht möchtest, dass sich Egon draußen einen Aufenthaltsort einrichtet, solltest du das "Lager" ausräumen (die Sachen in die Voliere umziehen lassen) und den Zugang verstopfen. Sonst wird Egon irgendwann nicht mehr zurück wollen. Vielleicht richtest du ein Außenhäuschen ein, das er ausstaffieren kann und das du mitsamt Hörnchen wieder in die Voliere stellen kannst.
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      Ich würde die Bassbox entweder wegräumen oder dafür sorgen, dass er nicht mehr rein kommt. Wenn nichts interessantes außerhalb der Voliere ist wo man sich häuslich einrichten kann, dann nimmt mal lieber etwas in der Voliere. Ich würde draußen allerdings kein Häuschen anbieten. Das mit dem "mitsamt Hörnchen zurücksetzen" funktioniert zwar, stelle ich mir aber durchaus stressig für das Horn vor. Stell dir vor du schläfst irgendwo ein und wachst plötzlich wo anders wieder auf. Ich würde da schon Angst bekommen. ;)
      Theo hat am Anfang auch mal versucht draußen zu schlafen (unter der Couch). Bei mir hat es geholfen ihm in der Voliere einen so tollen Schlafplatz anzubieten, dass er kein Interesse mehr daran hat außerhalb der Voliere zu schlafen. Früher hatte ich nur normale Häuschen im Käfig. In der neuen Voliere habe ich dann ein unterirdisches Häuschen zur Verfügung gestellt. Habe einen kleinen Pappkarton der unten offen ist direkt auf den Boden gestellt, vorne ein Loch reingeschnitten und das Ganze mit einem Röhrensystem verbunden. Dann Streu drüber schütten bis nur noch die Eingänge der Röhren sichtbar sind und tadaa: Theo hat seitdem keinen anderen Schlafplatz mehr benutzt, weder in noch außerhalb der Voliere. Mittlerweile macht er da auch seinen Winterschlaf. (Hatte gehofft er würde im ersten Jahr noch keinen machen :( )
      Vielleicht hilft dir das ja ;)
      Glück ist etwas das man geben kann, ohne es zu besitzen. <3
      :rofl: ein echtes Hörnchen, sie suchen sich schon tolle Verstecke aus ^^ Zulange Freilauf gibt es glaub ich nicht
      Ich habe, wie maxemau, ein Haus auf der Fensterbank, das wird leidlich zugebunkert. Einmal habe ich sie reintragen müssen und das war fürs Horn kein Ding ^^
      Beim Thema Bassbox fällt mir mein altes Sofa ein - DAS wurde als Aussenhaus ausgewählt und da war das Tier dann echt kaum rauszukriegen - alle Versuche, das gute Stück abzudichten misslangen (ich hab ein Neues :evil2: )
      Lange Rede macht kein Sinn : wenns geht, würde ich Box wegräumen :D
      Hallo ihr Lieben, danke für eure Tipps

      ich habe die Bassbox nun weggestellt.
      Werde mir morgen ein neues Häuschen für draußen besorgen, aber trotzdem darauf achten, dass der kleine nachts in seiner Voli schläft.

      Ich finde die Idee mit dem unterirdischen Haus klasse, kann es so spontan leider nicht umsetzen.
      Aber da lasse ich mir was einfallen

      beim Sofa bin ich ganz froh, dass er das noch nicht für sich entdeckt hat


      Liebe Grüße