Streifi gesucht.

      Streifi gesucht.

      Bin Neuling . Bin auf der Suche nach einem kleinen männlichen streifis .
      Hoffe auf eure Hilfe dabei.
      Ich habe in den letzten Tagen eine Voliere gebaut , sie ist 130 cm breit 100 cm tief und 225 cm hoch. Ich habe keine Bäume im Wald gefällt damit die Blätter abfallen das ich sie in die Voliere stellen kann. Habe Häuschen und buddelkiste gebastelt .Plattformen für die Voliere gefertigt.ich denke ich habe alles um ein streifi einziehen lassen kann.
      Wer hat oder kennt jemand oder hilft mir bei der Suche nach "meinem streifi"
      Habe seit 8 Jahren Degus. Die si d in die Jahre gekommen werden von Woche zu Woche müder.
      JA, leider, kann ich unterschrieben, mein erstes wurde nur ein paar Monate alt. ;(
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)
      Muss ja nicht passieren. Im Nahinein muss ich sagen,das meiner schon lange auffällig war, ich die Zeichen aber falsch als Schüchternheit gedeutet habe... Dabei war er einfach ein von geburt krankes Hörnchen...
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)
      Hallo.
      Die Angst mit Neugeborenen gibt es nicht nur bei Streifenhörnchen.
      Ich bin ein Erwachsener Mensch . Gerade noch 43 Jahre alt . Ich denke das ich meiner Verantwortung eines keinen Streifis mir bewusst bin. Ich habe die Entscheidung selbst getroffen einen kleinen streifi bei mir und meiner Familie aufzunehmen . Wenn eine hohe " Kindersterblichkeit" dazu gehört dann möchte ich dieses Risiko eingehen .
      Ich habe mich als Erwachsener Mann entschieden das ich viele Jahre mit einem streifi verbringen möchte .
      Ich möchte einen kleinen Streifi . Ich bin mir der Verantwortung bewusst die ich auf mich nehme .

      Ich wende mich an euch um einen kleinen Streifi der aus vernünftigen Verhältnissen kommt.
      Ihr wisst wo er hin gekommen ist und ich mit euch kommunizieren kann und ihr mit mir .

      Ich will keinen Streifi von eBay aus Karlsruhe .

      Ich will einen von euch und ihr könnt sicher sein das es ihm gut gehen wird.

      In will auch den Kontakt zu euch . Den Austausch von Erfahrungen.

      Deswegen nochmal die Frage .

      Suche kleinen männlichen Streifi
      Hallo erstmal und herzlich willkommen.
      Wir stehen gerne mit Rat, Tat und Erfahrungsaustausch zur Seite.

      Allerdings vermitteln wir innerhalb unseres Forums nur Notfellchen.
      Jungtiere werden im allgemeinen nur von Züchtern und unbedarften und unerfahrenen Haltern angeboten.
      Da wir innerhalb des Forums keine Zucht und Vermehrung unterstützen, können wir hier direkt nicht helfen.
      Auf der Infopage gibt es allerdings eine Züchterliste. Diese ist kommentarlos und die User müssen sich ihr Bild vor Ort machen.

      Da wir die Notfellchen unterstützen, weisen wir verstärkt auf die Vorteile hin. Es ist bestimmt nicht so gemeint, dass wir dich bevormunden wollen. Wir sind eben sehr engagiert.
      Die Entscheidung trifft letztendlich jeder User selbst.
      Liebe Grüße von Gela ( Brösel und Hetty RIP)

      Ich lerne gerne dazu und lasse mich überzeugen.
      Wenn die Argumente stimmen

      :hex: :strick:
      Danke.
      Das war die erste Ansage zu meinem Thema.

      Ich wende mich trotzdem an euch bei der Hilfe ein Streifi zu finden.
      Meiner Auffassung nach gehört das genau so zu euch wie die Vermittlung von Notfellchen .
      Wie will ein Forum Seite Leben wenn es sich nicht um die Belange um zukünftiger Mitglieder kümmert?
      Wie wollt ihr weiter existieren ohne neue Menschen die bereit sind in eure Gruppe zu kommen ?
      Hinter den Streifi und den Notfellchen stehen Menschen.

      Menschen wie ich.
      Ich will ein Streifenhörnchen.

      So wie es aus schaut ohne euch .

      Schade.

      Eure Züchterliste ist nicht mehr aktuell
      Selbst wenn ich ein kleines Hörnchen hätte, würde ich das Tier nicht dir abgeben. Irgendwo musst du auch beweisen können das das Tier in gute Händen ist und das garantiert nicht in dem du hier nur leere Worte schwingst. Züchter werden dir bestimmt kein Baby in die Hand drücken wenn es die Mutter braucht. Sorry, aber davon abgesehen das du hier freiwillig bist.
      Ich glaube nämlich nicht das du hier jemand findest der dir eine Voli für dein Hörnchen Aufbaut, für dich einkaufen geht und dem Hörnchen Futter kauft oder raus in den Wald und Äste sucht. Hier wurde niemanden etwas in den Schoss gelegt aber jeder ist Hilfsbereit und gibt Tips oder Hilfe wo man wo was findet, wie man was besser machen kann, du findest ein kleines Streifi bei Züchtern, den rest musst du schon selber machen und für mehr ist hier niemand zuständig.

      Ohrenschmauss schrieb:

      Danke.
      Das war die erste Ansage zu meinem Thema.

      Ich wende mich trotzdem an euch bei der Hilfe ein Streifi zu finden.
      Meiner Auffassung nach gehört das genau so zu euch wie die Vermittlung von Notfellchen .
      Wie will ein Forum Seite Leben wenn es sich nicht um die Belange um zukünftiger Mitglieder kümmert?
      Wie wollt ihr weiter existieren ohne neue Menschen die bereit sind in eure Gruppe zu kommen ?
      Hinter den Streifi und den Notfellchen stehen Menschen.

      Menschen wie ich.
      Ich will ein Streifenhörnchen.

      So wie es aus schaut ohne euch .

      Schade.

      Eure Züchterliste ist nicht mehr aktuell


      Zum Glück lebt dieses Forum auch gut ohne seltsame Ansichten. Viel Glück bei der der Suche und beim finden. Bei diesem Statement werde ich dich nicht vermissen
      Manchmal kann Tierliebe bedeuten, ganz auf ein Tier zu verzichten


      Ohrenschmauss schrieb:

      Hinter den Streifi und den Notfellchen stehen Menschen.
      Menschen wie ich.
      Ich will ein Streifenhörnchen.
      So wie es aus schaut ohne euch .
      Schade.


      Sorry, mir geht es wie Pinchen - keine Ahnung, was du damit sagen willst. ?(
      Hinter Streifis und Notfellchen? Notfellchen sind doch auch Streifis? Und Menschen wie du stehen dahinter?

      Ohrenschmauss schrieb:

      Ich wende mich trotzdem an euch bei der Hilfe ein Streifi zu finden.
      Meiner Auffassung nach gehört das genau so zu euch wie die Vermittlung von Notfellchen .
      Wie will ein Forum Seite Leben wenn es sich nicht um die Belange um zukünftiger Mitglieder kümmert?
      Wie wollt ihr weiter existieren ohne neue Menschen die bereit sind in eure Gruppe zu kommen ?


      Keine Sorge, wir haben viele liebe und auch neue Mitglieder, die nicht nur "akzeptieren" bei den Nutzungsbestimmungen geklickt haben, sondern sich auch ohne Murren daran halten und es oft sogar gut finden, dass die HV so tierschutzorientiert ist. Für Züchter gibt es genug andere Plattformen; Ebay und weitere Kleinanzeigenportale sind zum Beispiel voll mit entsprechenden Angeboten.

      Wir haben uns hier in der HV nun mal der Vermittlung von Second-Hand-Streifis verschrieben, weil diese es schwerer haben... viele Interessenten wollen lieber ein junges Streifi mit großem Kopf und auch sonst gemäß Kindchenschema. Außerdem herrschen teils Vorurteile, bei einem schlechten Halter könnte ein Tier verdorben und verzogen worden sein. Aber auch Tiere aus zweiter Hand haben ein gutes Zuhause verdient. Deswegen ist die Hörnchenvilla ihrer Vermittlung gewidmet, einfach um die Chancen im Vergleich zu jungen Streifis wieder ein bisschen anzugleichen. :)
      Liebe Grüße
      Chibi
      Willkommen auch von mir :)

      Das wir hier keine Streifenhörnchenbabys abgeben, wurde Dir ja schon gesagt.
      Ich kann Deine Beweggründe, dass Du ein Hörnchen aus verantwortungsvoller Zucht möchtest, natürlich verstehen, aber da können wir Dir wirklich nicht weiterhelfen.
      Als Du Dich hier angemeldet hast, hast Du unsere Nutzungsbestimmungen akzeptiert und da steht das bereits drin.

      Ohrenschmauss schrieb:

      Eure Züchterliste ist nicht mehr aktuell.

      In die Züchterliste kann sich jeder Züchter selbst eintragen lassen und wir können dessen Angaben weder prüfen noch auf dem aktuellen Stand halten.
      Wenn sich derjenige nicht selbst bei uns meldet, bleibt er in der Liste.

      Auch können wir so naturgemäß keinen Züchter empfehlen.

      Zitat
      : Aus gegebenem Anlass möchten wir uns ausdrücklich davon distanzieren eine Empfehlung für die hier aufgezeigten Züchter auszusprechen. Es soll lediglich eine Informationsseite sein, die hier die Kontaktmöglichkeiten aufzeigt.

      Ohrenschmauss schrieb:

      Wie will ein Forum Seite Leben wenn es sich nicht um die Belange um zukünftiger Mitglieder kümmert?
      Wie wollt ihr weiter existieren ohne neue Menschen die bereit sind in eure Gruppe zu kommen ?
      Hinter den Streifi und den Notfellchen stehen Menschen.


      Das kann ich Dir sagen. Ein Hörnchen zu bekommen ist oft das allerkleinste Problem.
      Die meisten Mitglieder bekommen wir, weil sie Fragen haben, die woanders nicht kompetent; oder gar nicht; beantwortet werden.
      Wir geben Antworten, auch wenn sie manchmal nicht bequem sind, & tun alles für das Wohl der kleinen Streifenkobolde.
      Wir achten auf Volierengrößen, richtige Materialien (Voli & Zubehör ), geben Tipps zur Einrichtung & Zubehör, zum artgerechten Umgang, helfen, bei Verhaltens- und Krankheitsfragen usw.
      Wenn dies, in Deinen Augen, ein schlechtes Forum auszeichnet, dann bist Du hier leider wirklich falsch.

      Am besten wäre es, wenn Du Dich ausgiebig informierst, eine Voliere baust und einrichtest und Dich danach nach einem Hörnchen umschaust.
      Eine artgerechte Voliere zu bauen nimmt Zeit und viel Platz in Anspruch.

      Und wenn Du jetzt schon ungeduldig wirst, weil wir nicht so funktionieren, wie Du es erwartest, könnte es gut sein, dass ein hibbeliges, stures oder ängstliches, nicht erziebares, überall hinkletterndes, hinpieselndes & zudem vielleicht herbstbissiges Tier nicht zu Dir passt.
      Nein, das ist keine Übertreibung. Ich halte inzwischen seit fast 30 Jahren Streifenhörnchen. Ich weiß wirklich, wovon ich schreibe. :)

      Streifenhörnchen sind keineswegs nur niedliche, knopfäugige Gesellen.
      Ein und dasselbe Tier ändert sein Wesen je nach Jahreszeit, was bei sonstigen Haustieren nicht der Fall ist. Wenn andere Tiere zahm sind, bleiben sie es für gewöhnlich auch. Dies ist bei Streifenhörnchen nicht der Fall.
      Und auch, wenn man ein Jungtier von Anfang hat und es zahm und niedlich ist, ist es schon sehr oft vorgekommen, dass eben dieses Tier im Herbst wild um sich beißt und im Frühjahr wieder zum Lämmchen wird.

      Wenn Du also Fragen hast, bist Du herzlich Willkommen.

      Bei Forderungen könnten wir Dich auch schlicht ignorieren. Wir müssen hier nämlich alle gar nichts, außer uns an die Nutzungsbestimmungen und den guten Ton halten.
      Wir sind kein Dienstleistungsunternehmen und werden auch nicht bezahlt, sondern verbringen hier unsere Freizeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fips“ ()

      Ich würde auch sagen: Der Ton macht die Musik.

      Du schreibst sehr häufig: "Ich will", das klingt nach kleinem verzogenen Kind. Das sollte man mit 43 eigentlich nicht mehr sein...

      Noch einmal: Wir sind keine Verkaufsplattform. Punkt.
      Wir vermitteln allemal Tiere, die eine zweite Chance brauchen. Und das sind nicht die schlechtesten.

      Junge Streifis bekommt man über Annocen im Internet oder indem man Züchter anruft und fragt, ob noch Abgabetiere da sind. Die Chance ist da nicht so groß, denn zum einen gibt es einen Erlass, dass Streifenhörnchen nicht mehr gezüchtet werden dürfen, und zum anderen ist die Zeit junger Streifis im Sommer.

      Insgesamt finde ich es auch nicht die richtige Art und Weise, an das Thema heranzugehen, indem man hier Forderungen stellt.
      Wir wissen alle: Man braucht lange Vorlaufzeit: Volierenbau etc. Ich habe z.B. damals bei einem Züchter mein Streifi im November angefragt und musste bis April warten, bis wir ihn holen durften. (Im Juni ist er dann gestorben). Also fang neu an - und Geduld.

      Ich will gibts da gar nicht...
      Liebe Grüße von Wiltrud!

      Bei uns leben: Adahe und Mojak, die Rothörnchen und Sam, das Streifenhörnchen.
      Außerdem 4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 0.2 Wachteln, 2.0 Rennmäuse


      Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
      und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
      (Kurt Marti)