Suche Tipps...

      Suche Tipps...

      Hallo Leute ^^

      Ich wohne seit Samstag mit einem süssen Streifi zusammen. Es ist anfangs Mai geboren und (noch?!) sehr scheu. Manchmal bleibt es draussen auch wenn ich direkt neben der Voliere sitze aber irgendwann wird es ihr doch zu ungemütlich und sie verschwindet in ihrem Versteck. Man soll ja das Streifi durch das Gitter mit Leckerlis locken und mit ihm reden aber leider verschwindet sie immer. :huh:
      Soll ich weiterhin so verfahren und mit ihr reden wenn sie draussen ist, oder gibt es noch andere Möglichkeiten sie zu locken? Habe leider noch kein Futter gefunden, welches die Angst vergessen lässt. :(


      Danke für jeden Tipp :)

      LG Thomas
      Bilder
      • Foto 2.JPG

        42,3 kB, 320×240, 26 mal angesehen
      Herzlich Willkommen Thomas!

      Du mußt etwas Geduld haben, klar reden und mit Leckerlie locken kommt immer gut.
      Wenn du nicht da bist, kannst du auch ein Radio laufen lassen.

      Spätens in paar Wochen wenn es den ersten Auslauf bekommt, kann sich das schnell ändern und schnell zutraulich werden.

      Leckerlie und aus der Hand füttern birgt auch eine Gefahr!!! Wenn bald wieder die Bunker / Sammelzeit beginnt und das Horn Futter aus der Hand gewöhnt ist. Das Hörnchen bringt die Hand mit Futter in verbindung, sollte nichts drin sein, kann es zu bösen Bissen kommen.
      Glaubst du noch oder denkst du schon?

      Darkness forever