Zähmungserfolg

      Zähmungserfolg

      Hallo,
      seit Montag haben wir ja unser Streifenmädchen und seit ein paar Tagen ist die kleine richtig aufgetaut.
      Gestern nahm sie ein Apfelschnittchen durch das Gitter an.
      Heute morgen kam sie ganz nah ans Gitter zu mir her und nahm nochmal ein Stück Apfel. Jetzt hab ich es mit einem Mehlwurm versucht und sie nehm es mir aus den Fingern ,freu mich voll. Die anderen nahm sie aber nur noch mit der Pinzette, aber sie hat es wenigstens einmal aus meiner Hand genommen bzw Fingern. Sie vertraut mir glaub ich schon ein wenig oder?
      was mir aufgefallen ist ,wenn sie ganz oben auf ihrer Ablage ist dann nimmt sie Futter. Kommt mir fast so vor, als wäre dies ihr Platz wo sie sich füttern lässt. Gibt es sowas ,das die nen bestimmten Platz haben ,wo die eher Futter annehmen?
      Wann weis ich eigentlich wann der richtige Zeitpunkt ist um sie mal raus zu lassen?
      Danke und Gruß
      Das liest sich ganz toll. :thumbsup: Sie haben ihre Lieblingsplätze und wenn dann der Hausdiener das Frühstück reicht ;) dann greifen sie schon gerne zu. ^^

      Wenn du ihr eine Leckerei - Stück Apfel oder einen Cashewkern- durch das Gitter steckts, dann halte das Ende fest und lass sie abbeißen. Sie riecht dann deine Hand und lernt- der Geruch und Leckerei gehören auch zusammen. Sprich mit ihr und ruf sie beim Namen. Die Verbindung Name= Leckerchen oder spannendes Spiel, erleichtern dir später im Freilauf einiges. Wenn ich in das Zimmer kam und Freddy rief, dann schoß der Kleine aus jeder Ecke auf mich zu und begrüßte mich freudig.
      LG, Luise

      Das Glück verlässt uns nicht, es verreist nur ab und zu ^^

      Sabine1982 schrieb:


      Wann weis ich eigentlich wann der richtige Zeitpunkt ist um sie mal raus zu lassen?


      Das kannst du hier auf der Infopage nachlesen. Je nach Hörnchen würde ich sagen, nach 6 - 8 Wochen.

      Herzlichen Glückwunsch zum Hörnchen. :thumbsup:
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      Hallo Luise ,
      hab ihr vorher ein Leckerli hingehoben und es wie du gesagt hast ,es fest gehoben.
      Und Sie hat einfach weiter gegessen und dann noch nen Mehlwurm aus der Hand genommen.
      Jetzt kommt sie auch schon ganz neugierig ans Gitter wenn ich hin gehen.
      Ich freu mich so und bin gespannt wie es sich weiter entwickelt.

      Hab da noch eine andere Frage: Wie und wann mach ich denn Häuschen sauber?
      Ich muss ja dann ins Käfig kreifen

      danke schonmal
      Das Häuschen kommt erst im Frühjahr dran, da gibt es zwischendurch nichts sauber zu machen. Du musst nur darauf achten, dass sie kein Obst verschleppt. Heu sollte auch nicht in die Voliere, denn das könnte im Häuschen schimmeln. ;)
      Schöne Grüße von Eva und Martin aus Köln :hallo:

      Sid April 2006 - August 2008† Manny August 2008 - Juni 2009† Gina Frühjahr 2005 - Oktober 2011†

      Hallo Sabine, :)
      das wird sich sicherlich prächtig entwickeln mit deinem Mäuschen :love: ;) :app:
      Die Häuschen werden nur 2 x im Jahr richtig gesäubert, also im Frühjahr und im Herbst. Das einzige was man ab und an mal machen soll, ist das vorsichtige reingucken, damit keine gebunkerten Obstreste zu schimmeln beginnen. Aber das erst nach der Arrestzeit, wenn sie Freilauf hat, jetzt kann in der kurzen Zeit nichts passieren :) . Was du natürlich immer mal saubermachen musst, ist die "Kloecke" oder die Stelle, wo dein Streifi hinmacht und das am besten abends, wenn die Kleine schläft. :)





      Liebe Grüße
      Anna :)

      Eva war schneller! :thumbsup:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar :love:

      Sabine1982 schrieb:

      Hab da noch eine andere Frage: Wie und wann mach ich denn Häuschen sauber?
      Ich muss ja dann ins Käfig kreifen


      Während des Arrestes wird das Häuschen noch gar nicht sauber gemacht.

      Später wird beim Freilauf mal reingeguckt &, wenn es verschmutzt ist, wird es gesäubert. Verschmutzt heißt, wenn was schimmelt oder stinkt - z.Bsp. wenn Dein Hörnchen dort sein Geschäft verrichtet.
      Ansonsten wird das Haus nur 2x im Jahr komplett entleert. Ein Mal im Herbst VOR dem Bunkern und dann wieder im Frühjahr.

      :)
      Die Kleine macht sich super. Ich freue mich für euch. ^^ Die Häuschenfrage wurde schon beantwortet. Ich würde an der Voli erst einmal gar nichts machen. Sie gewöhnt sich leichter ein, wenn es auch ein bisschen nach ihr duftet. Bei den Kleinen riecht der Urin noch nicht stark. In das Schlafhaus pullern die Kleinen nicht. Es sind saubere Tiere. Später kannst du ihr dann ein Klöchen anbieten und mit einiger Geduld, nimmt sie es dann auch an.
      Bilder
      • Freddy und seine Kloecke.JPG

        52,34 kB, 640×480, 28 mal angesehen
      LG, Luise

      Das Glück verlässt uns nicht, es verreist nur ab und zu ^^
      Ich würde es rausnehmen. Versuch die Kleine abzulenken und nimm das Häuschen noch einmal raus. Das Heu kann nicht nur schnell schimmeln, ich hatte mir damit mal kleine schwarze Viecher eingefangen. Im Heu kann so manches Tierchen krabbeln, vorallem im "biologischen Bergwiesenheu". :wacko:
      LG, Luise

      Das Glück verlässt uns nicht, es verreist nur ab und zu ^^
      Hallo an alle ,
      Danke für eure Antworten und Tipps.
      Finde es super das einem hier geholfen wird und man nicht blöde angemacht wird ,wenn man was fragen tut.
      Hab da in anderen Tierforen leider schon viel erlebt.

      Die kleine ist schon jetzt meine Nr. 1

      Würde ihr gerne noch so eine Mamutgeflechtmatte ins käfig rein machen oder meint ihr das ist gefährlich wegen hängen bleiben?hab ich bei ebay entdeckt

      Luise schrieb:

      Ich würde es rausnehmen. Versuch die Kleine abzulenken und nimm das Häuschen noch einmal raus. Das Heu kann nicht nur schnell schimmeln, ich hatte mir damit mal kleine schwarze Viecher eingefangen. Im Heu kann so manches Tierchen krabbeln, vorallem im "biologischen Bergwiesenheu". :wacko:
      Hallo ,
      ok werde dies morgen gleich machen.
      Dann mach ihr einfach so Küchenrollenpapier rein?

      Sabine1982 schrieb:

      Hallo an alle ,
      Danke für eure Antworten und Tipps.
      Finde es super das einem hier geholfen wird und man nicht blöde angemacht wird ,wenn man was fragen tut.
      Hab da in anderen Tierforen leider schon viel erlebt.

      Die kleine ist schon jetzt meine Nr. 1

      Würde ihr gerne noch so eine Mamutgeflechtmatte ins käfig rein machen oder meint ihr das ist gefährlich wegen hängen bleiben?hab ich bei ebay entdeckt


      Hier wird sicherlich niemand komisch angemacht ;) , jeder war mal Anfänger ^^ und Fragen soll man ja stellen, dafür ist dieses Forum da! :)
      Diese Matte kenn ich gar nicht :verwirrt: , nur die Kokosmatten 8)
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar :love:
      Als Nistmaterial kannst du, wie Maxemau schon schrieb, Streifen von Tempos oder Küchenrolle oder Toilettenpapier nehmen. Du kannst das Nistmaterial auch zusätzlich offen auf den Voli- Boden legen und die Kleine richtet sich ihr Häuschen alleine ein.
      LG, Luise

      Das Glück verlässt uns nicht, es verreist nur ab und zu ^^
      Hallo ,
      habe jetzt das Heu raus gemacht und so Küchenrollenpapier rein.
      Jetzt schaut Sie etwas verwundert ;) ,
      Ich
      Heute morgen kam Sie gleich ans Käfig und hat einen freudig begrüßt.
      Hab ihr dann Mehlwürmer durchs Käfig angeboten und Sie hat es aus der Hand genommen.
      Meine Hand hat sie auch kurz beschnüffelt ,sie kommt gleich her wenn man an den Käfig hingeht.
      So langsam taut die kleine glaub auf ,des freut mich soooo